(01) Eröffnungskonzert Tickets - Magdeburg, Dom St. Mauritius und Katharina

Event-Datum
Samstag, den 30. Juni 2018
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Am Dom 1,
39104 Magdeburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Abonnenten, Schüler und Studenten (bis zum 27. Lebensjahr), Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Rentner, Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Kinder bis 6 Jahre haben ohne Anspruch auf einen Sitzplatz freien Eintritt und erhalten in diesem Fall kein eigenes Ticket.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.(Mehr Info)
Ticketpreise
von 15,00 EUR bis 35,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: MDR MUSIKSOMMER 2018
MDR SINFONIEORCHESTER | MDR RUNDFUNKCHOR
KRISTJAN JÄRVI DIRIGENT
ELDBJØRG HEMSING VIOLINE

JOHANN SEBASTIAN BACH CHACONNE AUS PARTITA II
D-MOLL BWV 1004 (ORCHESTRIERT VON ARMAN TIGRANYAN)
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY VIOLINKONZERT
E-MOLL OP. 64 | 114. PSALM »DA ISRAEL AUS ÄGYPTEN ZOG«
LEONARD BERNSTEIN CHICHESTER PSALMS

Wenn der MDR MUSIKSOMMER 2018 eröffnet, sind es nur noch 27/21 €
ein paar Wochen, bis die Musikwelt einen ihrer ganz Großen
feiert: Leonard Bernstein wäre im August hundert geworden. Es
versteht sich von selbst, dass diesem Tausendsassa ein Ständchen
gebührt! Das MDR SINFONIEORCHESTER bietet dazu berühmte
Meisterwerke aus Barock und Romantik auf. Doch das letzte
Wort in dieser klanggewaltigen Eröffnung hat Bernstein selbst.
Zu seinen Chichester Psalms dichtete er augenzwinkernd: »Ein
kühner John Cage könnte sie kaum ertragen, / Doch: als Resultat
meines Meditierens / Nach zwei Monaten in ›Avantgarde‹-Herumirrens
/ Steht mein jüngstes Kind auf altmodisch süßen, / Eigenen
zwei tonalen Füßen.« Ein Understatement, denn so eindringlich,
berührend und zugleich temperamentvoll tönt kaum eines der
großen Chorwerke des 20. Jahrhunderts.

Dom St. Mauritius und Katharina, Magdeburg