(09) Bach und Baltikum Tickets - Bautzen, Dom St. Petri

Event-Datum
Freitag, den 07. Juli 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Fleischmarkt,
02625 Bautzen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK (Kontakt)

Ermäßigungen im Vorverkauf gelten für Inhaber der Bonuscard Klassik, Schüler und Studenten (bis zum 27. Lebensjahr), Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Rentner, Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Kinder bis 6 Jahre haben ohne Anspruch auf einen Sitzplatz freien Eintritt und erhalten in diesem Fall kein eigenes Ticket.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 27,00 EUR bis 35,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: MDR MUSIKSOMMER 2017
TALLINN CHAMBER ORCHESTRA
RISTO JOOST DIRIGENT
SERGE ZIMMERMANN VIOLINE
JOHANN SEBASTIAN BACH BRANDENBURGISCHE KONZERTE
NR. 3 G-DUR BWV 1048 UND NR. 5 D-DUR BWV 1050 |
KONZERT E-DUR BWV 1042 FÜR VIOLINE, STREICHER UND
BASSO CONTINUO
ARVO PÄRT TABULA RASA (FÜR 2 VIOLINEN UND STREICHER) |
»SILOUANS SONG« FÜR STREICHORCHESTER

»Wenn ich es schon in Worten ausgedrückt habe, bleibt meiner
Musik nichts mehr zu sagen«, hat Arvo Pärt einmal einem Interviewer
entgegengehalten. Kein Wunder, dass er sich Johann
Sebastian Bach so verbunden fühlt: Auch der große Barockmeister
äußerte sich lieber mit Tönen als Worten. Es bedarf auch keiner
weiteren Beschreibungen, um zu bewundern, wie sich beider
Kunst auf das Wesentliche konzentriert und genau darin ihren
Reichtum entfaltet. Das Tallinn Chamber Orchestra bringt in seinem
Programm die meditativen Klänge ihres bedeutenden Landsmannes
Pärt mit der Meisterschaft Bachs zusammen. Im Mittelpunkt
steht dabei Pärts beeindruckendes Doppelkonzert Tabula
rasa, das wie ein Kaleidoskop die Musikgeschichte in sich leuchten
lässt und zu einem ihrer Schlüsselwerke geworden ist.

Dom St. Petri, Bautzen