1.Kammerkonzert Tickets - Freiburg im Breisgau, Collegium Borromaeum

Event-Datum
Freitag, den 17. November 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schoferstraße 1,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Zhdanov-Konzerte (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind: Schüler, Studenten, Rollstuhlfahrer
BZ ABO-Card Rabatt nur über die Geschäftsstellen der Badischen Zeitung buchbar.
Ticketpreise
von 15,00 EUR bis 25,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Borromaeum - Kammerkonzertreihe
Kammerkonzert Drei Virtuosen der Extraklasse machen neugierig auf einen musikalischen Hochgenuss. Der Solocellist des Philharmonischen Orchesters Freiburg, Denis Zhdanov, führt die im Frühling 2016 gestartete Konzertreihe im Haus des erzbischöflichen Collegium Borromaeums im Herzen der Freiburger Innenstadt fort. Am 17. November 2017 erleben Sie die Werke von Boccherini, Beethoven und Mendelssohn. In dieser Konzertreihe können Sie die Musik besser verstehen und intensiver mitfühlen. Vor jedem Musikstück spricht Denis Zhdanov ein kurzes, persönliches Wort über den Komponisten, sein Werk und dessen Bedeutung in seinem musikalischen Werdegang. Nach dieser Einführung tauchen Sie in die Welt der Musiker ein und erleben die Meisterwerke der größten Komponisten so nah wie noch nie zuvor. Musik und Wein gehen von alters her zusammen. Für eine zusätzliche Sinnenfreude sorgt das im Jahr 2014 gegründetes Weingut Bärmann (Silbermedaille Winterselection). Zueinem Gespräch über das Gehörte bieten wir Ihnen diesmal auch kalte Delikatessen. Ein spannender Abend sowohl für Liebhaber der klassischen Musik als auch für alle Weinkenner. Lassen Sie sich verzaubern von Musik und Weinkompositionen! „Das Leben ist zu kurz, um schlechte Musik zu hören und schlechten Wein zu trinken“, sagte schon Goethe. Uliana Zhdanov (Violine), Denis Zhdanov (Cello, Moderation) und Kateryna Titova (Klavier) in der Aula des erzbischöflichen Borromaeums. Preisträger namhafter internationaler Wettbewerbe zelebrieren die Kunst der Klassik in Freiburg. "Sie ist eine Revoluzzerin: technisch brillant, gegen den Strich gebürstet; kein Punk der Klassik, aber auch nicht ganz die feine Dame. Eine Künstlerin, die Geschichte mit den Händen erzählt“, schrieb der MDR anlässlich der Veröffentlichung der Debüt-CD Kateryna Titovas mit Werken von Rachmaninow (Sony Classical, 2009) „...hielt das Paar mit einer atemberaubenden Interpretation und kongenialem Zusammenspiel das Publikum in Hochspannung. Herausragend: Ein virtuos gezupfter Dialog beider Instrumente.“ Badische Zeitung über Uliana und Denis Zhdanov

Collegium Borromaeum, Freiburg im Breisgau