Bild: 100 Cellisten in Hamburg
Tickets für100 Cellisten in Hamburg am 30.09.2018 hier im Vorverkauf sichern und ein beeindruckendes Konzerterlebnis live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

100 Cellisten in Hamburg

Es ist jedes Jahr aufs Neue ein tief beeindruckendes Erlebnis, dieses Orchester mit 100 gleichen Instrumenten zu sehen und zu hören. Seit 17 Jahren erfreuen die Cellotage gleichermaßen Publikum wie Teilnehmer aus ganz Deutschland. Einige Cellistinnen und Cellisten kommen über Jahre hinweg regelmäßig zu dem Proben- und Konzertwochenende nach Hamburg. Einer von ihnen ist der diesjährige Solist Oskar Meier aus Göttingen. Der erst 17-jährige Oskar macht die Cellotage seit 2013 zu seinem persönlichen Highlight des Jahres und hat sich hier als Konzertmeister und 2015 im Solisten-En­semble von Peter Wittes Triptychon hervorgetan. Inzwischen ist Oskar Meier mehrfacher Bundespreisträger von Jugend musiziert und Absolvent der Celloklasse von Prof. Leonid Gorokhov am Institut zur Frühförderung musikalisch Hoch­begabter Hannover. Am Sonntag tritt er im Abschlusskonzert mit dem leidenschaftlichen und hoch virtuosen ersten Satz aus Schostakowitschs Cellokonzert op. 107 auf. Umrahmt wird dieser Programmpunkt von folkloristischen, motorischen, festlichen und sportlichen Kompositionen von u.a. Grieg, Vivaldi, Chatschaturjan und den Sportfreunden Stiller.

Dirigentin: Christine Philippsen
Solist: Oskar Meier
Moderation: Sven Holger Philippsen
Schirmherr: Prof. Dr. Dr. Hermann Rauhe
Gesamtleitung: Kathrin Brand & Sven Holger Philippsen