12. Festival für Kammermusik, Literatur und Weltmusik: Etta Scollo Trio - "Rosa!" - Hommage an die sizilianische Volkssängerin Rosa Balistreri Tickets - Oberhaching, Bürgersaal "Beim Forstner"

Event-Datum
Sonntag, den 19. November 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Kybergstraße 2,
82041 Oberhaching
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturamt Oberhaching (Kontakt)

* Ermäßigungspreise jetzt auch im Internet buchbar.
Gilt für Arbeitslose und Schwerbehinderte (ab 50% Grad der Behinderung).
Vorlage eines gültigen Ausweises beim Einlass. Ermäßigte Karten sind nicht weiter rabattierbar.

Lastschrifteinzug und Postversand sind nur bis vier Tage vor der Veranstaltung möglich.

******* INFORMATION ZU DEN RABATT PAKETEN - BITTE LESEN *******
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rabatt-Paket Grundsätzliches:
- Alle für die Rabattierung vorgesehenen Karten müssen in...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 20,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

12. Festival für Kammermusik, Literatur und Weltmusik: Etta Scollo Trio - "Rosa!" - Hommage an die sizilianische Volkssängerin Rosa Balistreri

Bild: 12. Festival für Kammermusik, Literatur und Weltmusik: Etta Scollo Trio -
"Ich bewundere Rosa Balistreri, seit ich 14 Jahre alt bin", sagt Etta Scollo. Die in Berlin lebende Sizilianerin kann stimmlich nicht nur mühelos über mehrere Oktaven wandern, sondern auch spielerisch alle Töne von Jazz, Folk bis Pop anschlagen. Auch für Theater und Oper war sie wiederholt aktiv: "Ihre künstlerischen Ambitionen sind so vielfältig wie die Jahrhunderte langen kulturellen Einflüsse auf ihre Heimatinsel." (mdr) Sobald sie mit ihrer ausdrucksstarken Stimme zu singen beginnt, scheint es, als ob sich alle Energie im Raum auf sie bündelt.
Mit "Rosa!" widmet sich Etta Scollo nun ganz der Musik ihrer Heimat und präsentiert eine Hommage an die große sizilianische Volkssängerin Rosa Balistreri, die heuer ihren 90. Geburtstag gefeiert hätte. Die "Troubadoura" starb 1990 nach einem intensiven, stürmischen Leben, das sich kraftvoll in der reichen Ausdruckspalette ihrer Lieder widerspiegelt. Etta Scollo hebt die schönsten Schätze dieses Repertoires und wird zur leidenschaftlichen Interpretin der alten Lieder, deren Wurzeln in der reichen Tradition der sizilianischen Volksmusik gründen und die über Jahrhunderte von Generation zu Generation mündlich überliefert wurden: Oft dramatisch, manchmal ironisch, changieren sie zwischen Aufbegehren und Auflösung, zwischen Zorn und Komik. "Scollo fleht, sie flucht, sie tröstet, lacht und weint: Etta Scollo besticht durch Authentizität." (Bon-ner Rundschau) Für "Rosa!" erhielt sie u.a. den Weltmusikpreis RUTH: "Absolut glaubwürdig präsentiert sie sich als Erbin einer Volkssängerin wie Rosa Balistreri" (Jury-Begründung), "mit der sie zwei markante Parallelen hat – die Herkunft aus Palermo und eine einzigartige Stimme" (General-Anzeiger Bonn). Begleitet wird Etta Scollo von Cathrin Pfeifer, "eine der besten Akkordeonistinnen Deutschlands" (mdr), und dem Multiinstrumentalisten und Filmkomponisten Hinrich Dageför an Maultrommel, Trompete, Geige u.v.a. - "Die Zeit" schwärmte: "Mit den mal fragilen, gefühlvollen, dann wieder leidenschaftlichen Songs lassen Scollo und ihre Musiker den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis werden."

Bürgersaal "Beim Forstner", Oberhaching