FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

(28) Kruzianer! Tickets - Naumburg, Stadtkirche Wenzel

Event-Datum
Samstag, den 23. Juli 2022
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Topfmarkt,
06618 Naumburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Abonnenten von MDR Klassik, Schüler und Studenten (bis zum 27. Lebensjahr), Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.
Ticketpreise
von 30,00 EUR bis 40,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: MDR-Musiksommer
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Dirigent

Werke von Heinrich Schütz (1585–1672),
Johann Sebastian Bach (1685–1750),
Johannes Brahms (1833–1897),
Anton Bruckner (1824–1896) u. a.

Seit über 800 Jahren prägen sie mit engelsgleichen Stimmen das kulturelle Leben in Dresden: die
Kruzianer, die mit hellem, vibratolosem Klang und großem Engagement ihr Publikum begeistern und
auch bei internationalen Gastspielen als Kulturbotschafter der Sächsischen Landeshauptstadt gefeiert
werden. Unter der Leitung von Roderich Kreile widmen sich die jungen Sänger in Naumburg u. a.
Werken von Heinrich Schütz und Johann Sebastian Bach: »Die Bach-Pflege beim Kreuzchor«, so der
amtierende Kreuzkantor, »hat lange Tradition. Ich selbst habe als Organist Bachs Werke noch und
noch gespielt. Bach ist Teil meines Lebens.« Ebenfalls im Programm vertreten: Musik von Rudolf
Mauersberger, der den Kreuzchor mehr als 40 Jahre lang prägte und der neben Chorzyklen auch
viele geistliche Werke komponiert hat.

In Kooperation mit dem Heinrich Schütz Musikfest,
der Stadt Naumburg und im Rahmen des Internationalen Orgelsommers