3. Konzert "Reihe Eins" Tickets - Leipzig, Peterskirche Leipzig

Event-Datum
Samstag, den 03. November 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Schletterstraße 5,
04107 Leipzig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK (Kontakt)

Ermäßigungen im Vorverkauf gelten für Abonnenten, Schüler und Studenten, Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Inhaber der Leipzig-Card, Inhaber der EhrenamtsCard, Menschen mit Behinderungen, Rollstuhlfahrer und Rentner. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten Ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.
Ticketpreise
von 17,00 EUR bis 44,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: MDR Sinfonieorchester
1918

Werke von

GUSTAV HOLST
(1874–1934)

WALTER BRAUNFELS
(1882–1954)

RUDI STEPHAN
(1887–1915)

SAMUEL BARBER
(1910–1981)

u. a.
MDR SINFONIEORCHESTER
MDR RUNDFUNKCHOR
Alexander Shelley, Dirigent


Am 11. November 1918 atmet die Welt auf: Ein erster Waffenstillstand beendet Kriegshandlungen von bis dato ungekannter Brutalität und Grausamkeit. Der 1. Weltkrieg, der vier Jahre lang seinen Tribut gefordert hat, ist zu Ende. Not, Elend und Schmerz hat er über Europa gebracht. 17 Millionen Menschen sind ihm zum Opfer gefallen. Der Schrecken und die Schockstarre, die er bei der Bevölkerung auslöste, finden jedoch längst noch kein Ende und wollen auf allen Ebenen verarbeitet werden. Nicht wenige Künstler jener Generation, die den Krieg teils aktiv an der Front miterleben mussten, widmen sich in ihren Werken dieser Traumatisierung durch den Krieg. „Dir brach die Nacht schon ein“, vertont nach Hermann Hesse etwa Walter Braunfels bereits im ersten Kriegsjahr – im Angesicht des Sterbens, das er selbst als Soldat mit ansehen muss. 1919 widmet Gustav Holst seinen im Krieg gefallenen Freunden eine „Ode to Death“, die jedoch die Zuversicht ausstrahlt, dass nicht zuletzt Toleranz die Menschheit heilen kann. Mit einem ebenso erschütternden wie eindringlichen Programm erinnern MDR RUNDFUNKCHOR und MDR SINFONIEORCHESTER an das Ende des 1. Weltkrieges vor genau 100 Jahren.
Bild: Peterskirche Leipzig

Informationen zur Peterskirche in Leipzig:
 
Die Peterskirche ist eine evangelisch-lutherische Pfarrkirche im südlichen Zentrum von Leipzig. Weit sichtbar ragt der 88 Meter hohe Kirchturm über das neugotische Bauwerk. Er ist der höchste der Stadt.
 
Mit ihrer Lage am südlichen Stadtring, in der Nähe mehrerer Hochschulen, der Universitätskliniken und in Sichtweite des Bundesverwaltungsgerichts, gehört sie neben der Thomas- und Nikolaikirche zu den großen Innenstadtkirchen.
 
Die Peterskirche ist eine Kirche der Inspiration und geistigen Anregung, ein spiritueller Ruhepunkt inmitten einer lebendigen und vielfältigen urbanen Umgebung.
 
Wir laden Sie zu unserem umfangreichen Gottesdienst- und Andachtsangebot ein. Finden Sie bei uns Beratung und Seelsorge. Nehmen Sie sich Zeit zum stillen Verweilen im weiten Raum. Oder besuchen Sie eine lebhafte Peterskirche mit breitgefächertem Kulturprogramm. (Bild: kirchbau.de)(Text: peterskirche-leipzig.de)

Peterskirche Leipzig, Leipzig