3. Meisterkonzert - Tianawa Yang, Violine & Gabriel Schwabe, Violoncello Tickets - Mönchengladbach, Kaiser Friedrich Halle

Event-Datum
Freitag, den 25. Januar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hohenzollernstraße 15,
41061 Mönchengladbach
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH (Kontakt)

Personen unter 18 Jahren, Schüler, Studenten, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Freiwilliges Soziales Jahr-Teilnehmer, Schwerbehinderte sowie je eine Begleitperson für Personen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind, ferner Personen aus förderungsfähigen Familien (Richtlinien der Stadt Mönchengladbach über die Förderung von Familien) und aus gleichgestellten Haushalten (Beschluss des Rates der Stadt Mönchengladbach vom 15. Dezember 2004) erhalten Karten zum ermäßigten Preis. Der entsprechende Ausweis ist beim Einlass vorzuzeigen.
Rollstuhlfahrer melden sich bitte vorab beim...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 10,90 EUR bis 21,90 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

3. Meisterkonzert - Tianawa Yang, Violine & Gabriel Schwabe, Violoncello

Bild: 3. Meisterkonzert - Tianawa Yang, Violine & Gabriel Schwabe, Violoncello
3. Meisterkonzert
25. Januar 2018, 20 Uhr, Kaiser-Friedrich-Halle

Tianwa Yang, Violine
Gabriel Schwabe, Violoncello



Wolfgang Amadeus Mozart Duo G-Dur KV 423 für Violine und Violoncello
1756-1791

Johann Sebastian Bach Partita Nr. 2 d-Moll BWV 1004 für Violine solo
1685-1750

Gaspar Cassadó Suite für Violoncello solo
1897-1966

Maurice Ravel Sonate für Violine und Violoncello
1875-1937


„Heute gibt es kein Vertun mehr: Tianwa Yang ist die stärkste junge Geigerin, weit und breit", kommentierte die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. An enthusiastische Lobeshym-nen hat sich Tianwa Yang inzwischen gewöhnt, nachdem sie mehrere preisgekrönte Auf-nahmen vorgelegt und bedeutende internationale Debüts gegeben hat. 2014 wurde sie mit dem ECHO Klassik als „Nachwuchskünstlerin des Jahres“ sowie mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet, 2015 erneut mit einem ECHO Klassik geehrt - diesmal als „Instrumentalistin des Jahres“.

Gabriel Schwabe setzte als Preisträger des Grand Prix Emanuel Feuermann 2006 ein erstes Ausrufezeichen, dem er weitere hinzufügte: 2007 mit dem Gewinn des Deutschen Musik-wettbewerbs, 2009 mit einem Sonderpreis beim Rostropovich-Wettbewerb in Paris und im selben Jahr mit dem Gewinn des Pierre Fournier Awards in London. Der Sohn deutsch-spanischer Eltern gilt als „ein cellistischer Überflieger mit feinem Gestaltungsvermögen, der sein Instrument phänomenal beherrscht“ (Fono Forum).

Kaiser Friedrich Halle, Mönchengladbach