3. Spieltag der Deutschen Kabarettmeisterschaft "Aydin Işik vs. Daniel Wagner" Tickets - Herborn, KulturScheune Herborn

Event-Datum
Donnerstag, den 06. Dezember 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Austraße 87,
35745 Herborn
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: KuSch Herborn (Kontakt)

Ermäßigungen, sofern angeboten gelten für Schüler und Studenten sowie Personen mit einem Grad der Behinderung ab 50%. Darüber hinaus für Besitzer eines S-Pool-Kontos und der Ehrenamts-Card. Ermäßigungsberechtigungen sind an der Abendkasse vorzulegen.
Freikarten: Begleitpersonen für Schwerbehinderte mit einem "B" im Behindertenausweis. (Nur erhältlich über info@kusch-herborn.de)
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Kabarettbundesliga 2018
Die Deutsche Kabarettmeisterschaft 2018/2019 wieder in Herborn
Was kommt dabei heraus, wenn eine renommierte Fachjury 14 Kabarettisten nominiert, die zehn Monate lang durch die Republik touren und die Zuschauer zum Lachen und Mitfiebern bringen? Ganz klar: Unterhaltung vom Feinsten und Spannung pur. Kurz: Es ist wieder Kabarett-Bundesliga-Zeit. Das Live-Publikum in der KuSch entscheidet dabei bereits zum fünften Mal mit, wer “Deutscher Kabarettmeister” wird. An jedem Spielabend präsentieren wir zwei preisgekrönte Künstler, die jeweils 45 Minuten lang die schönsten Nummern ihrer bundesweit erfolgreichen Kabarettprogramme darbieten werden. Sie kämpfen um jede Stimme, und jeder Zuschauer kann am Ende der Vorstellung mit abstimmen, welcher Künstler in der Tabelle der Deutschen Meisterschaft weiter nach oben klettern soll.
Zu sehen ist die Kabarett-Bundesliga in 14 Spielstätten - von Berlin über Hannover, Köln, Koblenz, Mainz oder Stuttgart bis eben auch Herborn.
Ob Politkabarettisten auf Poetryslammer, Comedians auf Musikkabarettisten oder Feingeist-Virtuosen auf Spaß-Garanten treffen, Sie erwartet in jedem Fall jeweils ein fulminanter Abend.

Aydin Isik
Vollbart, lange Hippiemähne, Kopftuch und sanfter Blick – so predigt Aydin Isik erst einmal reichlich Verschwurbeltes von seiner Trittleiter herab, denn er ist der Messias. Was hat Politik bitte heute noch mit Religion zu tun? Jede Menge, wie der türkischstämmige Schauspieler, Regisseur und Kabarettist aus Köln mit seinem zweiten Soloprogramm beweist. Denn während die Welt nur noch von Gier und Geld regiert wird, haben die drei Weltreligionen Islam, Christen- und Judentum auch ohne ständige Updates noch immer Milliarden von aktiven Nutzern – ein Marketingkonzept, von dem die Computerbranche nur träumen kann. Was ist also dran an diesen ominösen Geboten und Heilsversprechen? Die Sehnsucht nach einem Paradies allein kann es nicht sein. Mit wenigen Requisiten und vielen Rollenwechseln beleuchtet Isik im Spagat zwischen Tagespolitik, Philosophie und Satire ganz unterschiedliche Aspekte des „Antichristen in den Köpfen“ und zeigt sich dabei als schillernder Verwandlungskünstler im Crossover der Kulturen. Vor allem aber erzählt dieser Abend die aberwitzige Odyssee des gerade frisch auf die Erde gesandten Messias, der verzweifelt versucht, aus dem Nahost nach Europa zu gelangen. Eine böse Geschichte, die Isik mit Tiefgang, Fantasie und beißendem Humor an vielen Nebenschauplätzen in Szene setzt.

Daniel Wagner
Er ist einer der erfolgreichsten Poetryslammer des Landes und er gehört einfach auf die Bühne: Daniel Wagner 1984 in Basel geboren, wuchs in Lörrach auf und lebt seit 2006 in Heidelberg. Dort war der studierte Historiker und Germanist vor allem eines – schüchtern. Bis 2007, da nämlich wollte er seine Schüchternheit mit einem Poetry-Slam-Auftritt überwinden und mauserte sich in den folgenden Jahren zu einem der besten Poetry-Slammer überhaupt: Er wurde mehrfacher Landesmeister und stand seit 2010 gleich fünf Mal im Finale der Deutschsprachigen Meisterschaften, so oft wie kein anderer. 2013 erschien sein erstes Buch („VollAssiMuse“) - und um der Zensur zu entgehen, gründete er gleich einen eigenen Verlag, in dem inzwischen mehrere renommierte Bühnenautoren ihre Werke erfolgreich veröffentlichten. Daniel Wagners Texte schaffen den Spagat zwischen unterhaltsamer, schwarzer, dunkler, bitterböser politischer Satire und heiter-lustigem Quatsch, den er mit einer gesunden Portion Selbstironie fröhlich in die Atmosphäre posaunt, serviert auf einem Silbentablett aus unerhörten Abschmunzlern und wahnsinnigen Wortjonglagen. Tabulos, frech, lustig! Eine Massage für die Großraumrinde des Kleinhirns. Wortspiele für die Welt!

Beide Künstler gastieren zum ersten Mal in der KuSch. Wir sind gespannt und freuen uns auf sie!
Bild: KuSch

Die Kulturscheune Herborn, kurz: KuSch, bereichert seit September 2004 das kulturelle Angebot in der Region zwischen Siegen und Gießen, sowie Marburg und Limburg. Die ehrenamtlich betriebene Einrichtung legt den Schwerpunkt auf externe Künstler aus den Bereichen Kabarett und Comedy, bietet darüber hinaus jedoch pro Jahr auch vier Theater-Eigenproduktionen an. Überregionale Bedeutung hat die KuSch seit 2008, als man erstmals den Kleinkunstpreis um den "Herborner Schlumpeweck" ausgeschrieben hat. Bei Reihenbestuhlung bietet die KuSch 250 Plätze.

 

KulturScheune Herborn, Herborn