4 Elemente - 4 Jahreszeiten

Derzeit sind keine Tickets für 4 Elemente - 4 Jahreszeiten im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Sie sind bekannte Gäste in unserem Haus und eines der besten Kammerorchester weltweit: nach dem herausragenden Konzert im Jahr 2007 begrüßen wir die Musiker der Akademie für Alte Musik Berlin in dieser Saison erneut im Burghof. Und wie schon beim letzten Konzert als Solistin mit dabei: die brillante Barockgeigerin Midori Seiler.

Sie streichen mit ihren Bögen über die Körper ihrer Kollegen, balancieren Kerzen, verstreuen Erde, erobern Luft und Wasser mit Klängen, verteilen sich im Raum, ballen sich wieder zusammen und lassen mit Wucht und Pathos ein gewaltiges Gewitter erklingen. Sie liegen der Solistin zu Füßen, schleudern sie in die Luft, tragen sie auf Schultern, bestäuben sie mit Laub und Schnee. Zwischen der Geigerin und dem Tänzer Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola, einem langjährigen Mitglied der Berliner Compagnie von Sasha Waltz, entspinnt sich ein feiner, sehnsüchtiger Dialog. Und das Orchester tanzt und spielt dabei auf geradezu himmlische Weise. „4 Elemente- 4 Jahreszeiten“ ist ein choreographiertes Konzert, in dem das Orchester, die Instrumente, die Musik selbst zu tanzen beginnen.

Zwei sehr unterschiedliche Werke des Barock werden an diesem Abend aufgeführt. Zum einen die Tanzsuite „Les éléments“ (Die Elemente, 1737) von Jean-Féry Rebel, zum anderen die Violinkonzerte „Le quattro stagioni“ (Die vier Jahreszeiten, vor 1725) von Vivaldi. Letzere brachte die Akademie für Alte Musik konzertant bereits vor drei Jahren im Burghof zu Gehör - diesmal jedoch werden die Konzerte völlig neu inszeniert und mit allen Sinnen erlebbar.

Für die Produktion „4 Elemente – 4 Jahreszeiten“ arbeitet die Akademie für Alte Musik Berlin nach der international gefeierten Inszenierung der Oper „Dido & Aeneas“ (2005) von Henry Purcell und der Eröffnungsproduktion „Dialoge 06 – Radiale Systeme" des RADIALSYSTEM V in Berlin bereits zum dritten Mal mit der Compagnie Sasha Waltz & Guests zusammen. „4 Elemente – 4 Jahreszeiten“ beruht auf einer Idee von Sasha Waltz, choreographisch und tänzerisch umgesetzt wird sie von Juan Kruz Diaz de Garaio, der die Musiker der Akademie für Alte Musik Berlin zum Teil der Inszenierung avancieren lässt. Sowohl musikalisch als auch darstellerisch entwickelt „4 Elemente – 4 Jahreszeiten“ eine neue Aufführungsform, die die Musik um wertvolle Dimensionen erweitert und aus dem Dialog der Künste etwas ganz Neues schafft.