Bild: 4 Töne - 1 Spruch
4 Töne - 1 Spruch Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Literarisch-musikalische Vollwertkost samt Verbalerotik

Im Stimmungsbild zwischen gebotener Heiterkeit, zeitweilig unbotmäßiger Verbalerotik und bekanntem Alltagsfrust begegnet das Kasseler Quintett 4 Töne – 1 Spruch in Wort und Musik zwischen himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt dem Thema, das uns alle angeht: Der Liebe.

Mit älteren und neueren Texten erinnern u.a. Schlegel, Heine, Tucholsky und Gernhard an das uralte Thema, wobei die Musiken von Hollaender, Kreuder, Brühne und anderen die Bandbreite der menschlichen Befindlichkeiten im Alltag unterstreichen.


Folgenden Beteiligten servieren die literarisch-musikalische Vollwertkost: 
Frank Sikora, Erster Vortragender Deklamator (EVD) und couragierter Musikinterpret
Christiane Winning-Pawassar, als Drossel im Verruchtheitsmodus und als Lerche im Leidbetrieb
Klaus Wenderoth, als Puf-Pianist und Semi-Schlager-Jazz-Interpret samt dummen Bemerkungen
Jürgen Bock am Bass als ruhender Pol des Musiktrios mit großer Spielfreude 
Jörg Müller-Fest als perkussionstreibendem und kreativem Taktgeber.