Secret Places - 4. Konzert der Besonderen Reihe Tickets - Kleve, Kleine Kirche an der Böllenstege

Event-Datum
Sonntag, den 27. Januar 2019
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Böllenstege,
47533 Kleve
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Kleve (Kontakt)

Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Konzerte der Besonderen Reihe der Stadt Kleve
PROGRAMM:
Alexander Gonobolin Metamorphosis
Dawid Lubowicz Carpathian

TRANCE
Benjamin Heim Trance No. 1
Johannes Meyerhöfer Atem  Licht

Jens Hubert Rock You vs. Ballerina
András Dercskei Balkanoid
Johannes Söllner Doch Laub und Wolken unter Nacht
Judit Varga A Fly’s Life and Decline

RAINY DAY
Rebecca Czeck Ich glaub‘, es gibt Regen
Andreas Håkestad Three Moods for two Violins
Vladimir Torchinsky Eight Strings

Benedikt Brydern Schillers Nachtflug

INTERPRETEN:
The Twiolins
Marie-Luise Dingler Violine
Christoph Dingler Violine

ZUM PROGRAMM:
„`Secret Places´ ist eine hypnotische Reise in das eigenen Ich, ein musikalisches Bilderbuch, das den Zuhörer in die Tiefen seiner Fantasie und Vorstellungskraft entführt. Wie melodische Pinselstriche skizzieren die Werke einzigartige Konturen – jeder Takt ein Schritt in unbekanntes Land. Pulsierend, fragil, ergreifend, aber auch wild, tanzend und voller Lebensfreude.“
The Twiolins

„Einfach mal die Fenster aufmachen und frischen Wind in die Kammermusikszene bringen“, das möchten die Twiolins mit ihrem Repertoire einer „progressive classical music“. Mit nur zwei Violinen erschaffen und erkunden diese beiden Geschwister spannungsvolle Gegenwelten und balancieren dabei zwischen den Extremen von innovativer Klangsprache und ohrverwöhnender Harmonik. Die Kompositionen dieses Konzertprogramms führen zum Inneren der Fantasie dieses ungewöhnlichen Geigenduos, zu verborgenen Orten, zu „secret places“.
Um immer neue Dimensionen der Musik zu erforschen, haben die Twiolins einen eigenen Kompositionswettbewerb ins Leben gerufen und fordern alle drei Jahre zu diesem Wettstreit auf. Komponisten aus aller Welt müssen hier mit gewagten Klangkombinationen, betörenden Melodien und wahnwitziger Virtuosität das Publikum als Jury für sich gewinnen.
Über 500 Komponisten aus 55 Nationen nahmen bislang am „Crossover Composition Award“ teil, die Preisträgerwerke von 2015 sind in diesem Konzert zu hören: pulsierende Balkanrhythmen, nebelumwobene Felslandschaften, Atem und Licht - und wie eine epochale Vertonung des Sturm und Drang aus dem 21. Jahrhundert klingt der Ritt des jungen Schiller durch die deutschen Wälder… Die Musik dieser ausgezeichneten Komponisten kommt aus der Ukraine, aus Polen, den USA, aus Ungarn, Norwegen, Israel und Deutschland. Sie macht die Kleine Kirche an diesem Sonntag zu einem Podium aktuellster Musik aus aller Welt.

Kleine Kirche an der Böllenstege, Kleve