4. Schlosskonzert - Tobias Hänschke, Bariton & Micheal Hänschke, Klavier Tickets - Mönchengladbach, Museum Schloss Rheydt

Event-Datum
Freitag, den 22. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Schlossstraße 508,
41238 Mönchengladbach
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH (Kontakt)

Personen unter 18 Jahren, Schüler, Studenten, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Freiwilliges Soziales Jahr-Teilnehmer, Schwerbehinderte sowie je eine Begleitperson für Personen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind, ferner Personen aus förderungsfähigen Familien (Richtlinien der Stadt Mönchengladbach über die Förderung von Familien) und aus gleichgestellten Haushalten (Beschluss des Rates der Stadt Mönchengladbach vom 15. Dezember 2004) erhalten Karten zum ermäßigten Preis. Der entsprechende Ausweis ist beim Einlass vorzuzeigen.
Rollstuhlfahrer melden sich bitte vorab beim...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 10,90 EUR bis 15,30 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Museum Schloss Rheydt Mönchengladbach - Schlosskonzerte, Zykluskonzerte, Meisterkonzerte
4. Schlosskonzert
22. Februar 2019

Franz Schubert (1797-1828)
Winterreise op. 89 D 911

Tobias Hänschke, Bariton
Michael Hänschke, Klavier

Der Gipfel romantischer Liedkunst: 24 Seelenzustände nach Gedichten von Wilhelm Müller, 1827 von Franz Schubert vertont. Lieder, die von einem von der Liebe enttäuschten Mann und seiner ziellosen Reise durch eine einsame Winterlandschaft erzählen.

Tobias Hänschke absolvierte sein Gesangsstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen und arbeitete nach dem Konzertexamen zunächst freiberuflich als Solist u.a. an der Deutschen Oper am Rhein und am Theater Dortmund sowie als Chorsänger mit dem ChorWerk Ruhr und dem WDR-Rundfunkchor. Seit der Spielzeit 2009/10 ist er am Theater Re-gensburg im Opernchor engagiert. Daneben widmet er sich Soloprojekten, gibt Liederabende und wirkt in Oratorien mit.
Michael Hänschke studierte an der Musikhochschule Köln in der Meisterklasse von Prof. Pavel Gililov. 1994 gewann er den Ersten Preis beim internationalen Kammermusikwettbewerb „Palma d‘oro“ in Italien. Neben seiner regen Konzerttätigkeit als Pianist ist Michael Hänschke auch als Musikpädagoge aktiv.