FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
4. Sinfoniekonzert | Himmelsfreuden - Ludwig van Beethoven, Gustav Mahler

Derzeit sind keine Tickets für 4. Sinfoniekonzert | Himmelsfreuden - Ludwig van Beethoven, Gustav Mahler im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

»Wir genießen die himmlischen Freuden«, lässt Gustav Mahler die Sopranstimme im Finale seiner Vierten Sinfonie singen. Ein fast klassisches Werk, ein heiteres Nachspiel zu Mahlers Natursinfonien. Doch wie so oft bei Mahler trügt der Schein: Narrenschellen und die Fidel von »Freund Hein« machen vom ersten Takt an klar, wie
doppelbödig Mahlers ironisch-naive Sinfonie gemeint ist. Doch nicht zuletzt durch diesen abgründigen Humor ist die Vierte eines der populärsten Werke Mahlers geworden. Ähnlich wie Mahler hat auch Ludwig van Beethoven nach dem pathetischen Dritten Klavierkonzert ein einfacheres, lyrisches Werk geschrieben. Sein Viertes Klavierkonzert wirkt mit seinem intimen Verhältnis zwischen Klavier und Orchesterfast wie Kammermusik und eröffnet ein ganz neues Kapitel des Solokonzertes. Alexander Melnikov erzielte im
vergangenen Jahr bei seinem Einspringen mit dem Zweiten Klavierkonzert von Prokofjew in Aachen einen Sensationserfolg und wird mit diesem feinsinnigen Konzert von einer ganz anderen Seite zu erleben sein.