4. Sinfoniekonzert - der Brandenburger Symphoniker Tickets - Brandenburg an der Havel, Brandenburger Theater, Großes Haus

Event-Datum
Samstag, den 19. Januar 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Grabenstraße 14,
14776 Brandenburg an der Havel
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Brandenburger Theater GmbH (Kontakt)

Buchung Rollstuhlplätze und Begleitperson nur im Brandenburger Theater möglich ( Tel. 03381/511112). Sofern es Ermäßigungen gibt sind folgende Personen berechtigt: Schüler, Studenten, Auszubildende, Senioren und Schwerbehinderte. Ermäßigungsberechtigung wird durch das Einlasspersonal geprüft.
Bei Kindervorstellungen erhalten nur Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr eine Ermäßigung.
Gruppenrabatte können Sie im Einzelfall im Brandenburger Theater erfragen (Tel. 03381/511112).
Ticketpreise
von 29,60 EUR bis 35,10 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Brandenburger Symphoniker
4. Sinfoniekonzert: Dem Andenken eines Engels

Solist: Byol Kang, Violine
Dirigent: Peter Gülke

ARNOLD SCHÖNBERG
op. 11: 2 (arr: Berthold Türcke)

JOHANN SEBASTIAN BACH
Musikalisches Opfer: Ricercare (arr. Anton Webern)

ALBAN BERG
Konzert für Violine und Orchester „Dem Andenken eines Engels“

JOHANNES BRAHMS
Sinfonie Nr.1, op.68, c-Moll

Der Brückenschlag zwischen Tradition und neuen Entwicklungen der Musik steht im Fokus der Werke dieses Programms. Arnold Schönbergs zweites Stück aus dem Opus 11, einer der frühen Auseinandersetzungen mit Atonalität, und Weberns Version von Johann Sebastian Bachs Ricercare aus dem Jahr 1935, als () frühes Beispiel des Experimentierens mit Klangfarbenmelodie zeigen neue Wege auf.
Sterben und Tod der achtzehnjährigen Manon Gropius - Tochter von Alma Mahler und Walter Gropius - bewogen Alban Berg, ein Violinkonzert zu schreiben. Es handelt sich um die letzte Komposition, die er vor seinem Tod vollendete, zugleich um den Versuch einer Versöhnung von tonalen und atonalen Orientierungen. Auch Brahms suchte neue Wege im Komponieren. In der ersten Symphonie ist sein Ringen mit dem Vermächtnis Beethovens deutlich spürbar, insgesamt hat er 16 Jahre an ihr gearbeitet!
Bild: Brandenburger Theater

Das Brandenburger Theater ist eine traditionsreiche Spielstätte an der Havel. Als Teil des CulturCongressCentrums bietet es jedes Jahr ein hochwertiges kulturelles Angebot.
Hierzu zählen Gastspiele, wie auch Eigenproduktionen der Brandenburger Symphoniker – der älteste bestehende Klangkörper Brandenburgs hat nämlich hier sein Zuhause.
Die Geschichte des Theaters reicht bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück und hat beinhaltet viele turbulente Zeiten. Kein Wunder also, dass das Brandenburger Theater ein so renommiertes, qualitatives Programm bietet. Verpassen Sie kein Spielzeit-Highlight und sichern Sie sich Tickets für die facettenreichen Veranstaltungen im Brandenburger Theater.