4. Spieltag der Deutschen Kabarettmeisterschaft: "byebye vs. Jacqueline Feldmann" Tickets - Herborn, KulturScheune Herborn

Event-Datum
Donnerstag, den 31. Januar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Austraße 87,
35745 Herborn
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: KuSch Herborn (Kontakt)

Ermäßigungen, sofern angeboten gelten für Schüler und Studenten sowie Personen mit einem Grad der Behinderung ab 50%. Darüber hinaus für Besitzer eines S-Pool-Kontos und der Ehrenamts-Card. Ermäßigungsberechtigungen sind an der Abendkasse vorzulegen.
Freikarten: Begleitpersonen für Schwerbehinderte mit einem "B" im Behindertenausweis. (Nur erhältlich über info@kusch-herborn.de)
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Kabarettbundesliga 2018
Die Deutsche Kabarettmeisterschaft 2018/2019 wieder in Herborn
Was kommt dabei heraus, wenn eine renommierte Fachjury 14 Kabarettisten nominiert, die zehn Monate lang durch die Republik touren und die Zuschauer zum Lachen und Mitfiebern bringen? Ganz klar: Unterhaltung vom Feinsten und Spannung pur. Kurz: Es ist wieder Kabarett-Bundesliga-Zeit. Das Live-Publikum in der KuSch entscheidet dabei bereits zum fünften Mal mit, wer “Deutscher Kabarettmeister” wird. An jedem Spielabend präsentieren wir zwei preisgekrönte Künstler, die jeweils 45 Minuten lang die schönsten Nummern ihrer bundesweit erfolgreichen Kabarettprogramme darbieten werden. Sie kämpfen um jede Stimme, und jeder Zuschauer kann am Ende der Vorstellung mit abstimmen, welcher Künstler in der Tabelle der Deutschen Meisterschaft weiter nach oben klettern soll.
Zu sehen ist die Kabarett-Bundesliga in 14 Spielstätten - von Berlin über Hannover, Köln, Koblenz, Mainz oder Stuttgart bis eben auch Herborn.
Ob Politkabarettisten auf Poetryslammer, Comedians auf Musikkabarettisten oder Feingeist-Virtuosen auf Spaß-Garanten treffen, Sie erwartet in jedem Fall jeweils ein fulminanter Abend.

byebye
„byebye - eine dir unbekannte Band“? So heißt das gleichnamige Album der Band „byebye“, das 2016 für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert war. Mittlerweile sind die Leipziger Jungs längst mehr als nur ein Geheimtipp: Bei über 200 privaten Konzerten in Wohnzimmern, Wohnküchen, Fluren und Garagen in 40 deutschen Städten haben sie ihr Publikum gefunden. Über 7000 begeisterte Zuhörer haben sie so aus der heimischen Couchgarnitur gerissen. In der deutschlandweiten Song-Slam-Szene und in Musik-Wettbewerben hat das Duo über 20 Publikums- und Jurypreise abgeräumt und spielt 2018 seine 6. deutschlandweite Club-Konzert-Tour - diesmal mit Songs vom aktuellen Album, vom Debütalbum „Du weißt wieso“ und mit neuen, bisher unveröffentlichten Liedern. Die Songs des Duos packen jeden, der auch nur einen Funken Rhythmus im Blut hat. Die beiden Gitarristen haben ihren eigenen Groove, der solange fesselt, bis man an den deutschen Texten kleben bleibt. Die Band genießt, elektrisiert, kritisiert und nimmt sich selbst aufs Korn. Das Duo ist Jury- und Publikumspreisträger beim „Deutschen Songcontest Troubadour 2015“ in Stuttgart, zweimaliger Landesmeister Hamburgs im Songslam (2014, 2015), 20-facher Champion bei Liedermacher-Slam-Wettbewerben deutschlandweit und Sieger des internationalen Singer-Songwriter-Wettbewerbs „Troubadour – modern minstrels“ 2013.

Jacqueline Feldmann
Wahrscheinlich würde Jacqueline Feldmann noch immer gemütlich auf einer Wiese liegen mit einem Tetra Pak unterm Arm und einer Sonnenblume im Haar - wäre da nicht plötzlich die Schule zu Ende gewesen. Was nun anfangen mit der neu gewonnenen Zukunft? Chemikerin, Polizistin oder doch Klärwerktaucherin werden? Eine Karriere als Hammerwerferin war Plan A, diese scheiterte aber an ihrer eher zierlichen Gestalt und ihrem quiekenden Wurfschrei. Die Wahl fiel auf einenSchreibtisch-Job beim Finanzamt. DieGeschichten, die Jaqueline als Finanzbeamtin erfahren hat, sprechen eine eigene Sprache: „Kann ich meine Frau als außergewöhnliche Belastung absetzen? Oder gehört die doch zu den Sonderausgaben?“ Und als sie endlich die Urkunde „Beamtin auf Lebenszeit“ in den Händen hält, kehrt sie ihrer Arbeit den Rücken und wird Comedienne. „Plötzlich Zukunft! Konnt´ ja keiner wissen...“ ist eine lustige Liebeserklärung an das „normale“ Leben, an verrückte Ängste der Jugend und deren Eltern, sowie der Versuch, „Youtube-Star“ als echten Beruf zu betrachten. Erleben Sie, wie Pilze in Jacquelines Kühlschrank kommen, ohne dass sie dort jemand platziert hätte, oder wie ihr Abenteuerurlaub auf Kuba zwischen Zigarrenmafia, Thüringer Touristen und liegengebliebenen Autos verlaufen ist. Und wenn Sie am Ende noch einen Steuertipp mit nach Hause nehmen können, gehen Sie intelligenter ins Bett, als Sie aufgewacht sind!

Beide Künstler gastieren zum ersten Mal in der KuSch. Wir sind gespannt und freuen uns auf sie!
Bild: KuSch

Die Kulturscheune Herborn, kurz: KuSch, bereichert seit September 2004 das kulturelle Angebot in der Region zwischen Siegen und Gießen, sowie Marburg und Limburg. Die ehrenamtlich betriebene Einrichtung legt den Schwerpunkt auf externe Künstler aus den Bereichen Kabarett und Comedy, bietet darüber hinaus jedoch pro Jahr auch vier Theater-Eigenproduktionen an. Überregionale Bedeutung hat die KuSch seit 2008, als man erstmals den Kleinkunstpreis um den "Herborner Schlumpeweck" ausgeschrieben hat. Bei Reihenbestuhlung bietet die KuSch 250 Plätze.