5. Mainzer Meisterkonzert - Offenbach-Gala Tickets - Mainz, Kurfürstliches Schloss Mainz

Event-Datum
Freitag, den 04. Januar 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Peter-Altmeier-Allee 1,
55116 Mainz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Frankfurter Hof (Kontakt)

Karten für Schwerbehinderte/Rollstuhlfahrer (ab 80%) nur direkt über TouristService Center Tel: 06131 242 888 buchbar.

Ticket inkl. RMV:
Dieses Ticket berechtigt am Gültigkeitstag auf allen nicht zuschlagpflichtigen Verkehrsmitteln (Zug 2. Klasse) im gesamten RMV-Gebiet für eine Hin- und Rückfahrt am Tag der Veranstaltung.

*** KINDER bei Großveranstaltungen/Konzerten - ausgenommen sind Kinder-Veranstaltungen!
Eltern wird geraten die Veranstaltungen nur mit Kindern ab 10 Jahren zu besuchen. Zutritt NUR mit Erziehungsberechtigtem.
Bei Kindern zwischen 5-10 Jahren überlassen wir den...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 23,00 EUR bis 51,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
„Sie ist eine Bilderbuchoperettendiva“, heißt es in einer Rezension über Raffaela Lintl. In der Neujahrsgala leiht die gefragte Newcomerin ihre Stimme bekannten Offenbach-Arien. Ihr „kraftvoller, glanzvoll schwebender Sopran“ verspricht eine herrliche Melodienpracht! Als kongenialer Partner verneigt sich auch das Orchester vor dem Komponisten, der 2019 seinen 200. Geburtstag feiert. Wie gemacht für einen beschwingten Start ins Jahr sind auch die Auszüge aus der Ballett-Suite „Gaîté Parisienne“. Die „Pariser Heiterkeit“ klingt, wie sie heißt: lebendig und spritzig! Kein Wunder, hat Manuel Rosenthal doch einige von Offenbachs besten Nummern dafür orchestriert und arrangiert. Launig begleitet Michael Quast die Zuhörer durch den Abend.

Programm und Solisten

Arien und Orchesterstücke von Jaques Offenbach zu seinem 200. Geburtstag u. a. aus den Operetten „Die schöne Helene“, „Die Großherzogin von Gerolstein“, „Pariser Leben“, „Die Straßensängerin“ sowie aus der großen romantischen Oper „Die Rheinnixen“

Raffaela Lintl, Sopran
Michael Quast, Conference
Markus Huber, Dirigent
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Bild: Kurfürstliches Schloss Mainz

Das Kurfürstliche Schloss, Mitglied der Historic Conference Centres of Europe (HCCE), bietet für Ihre Veranstaltung einen exklusiven und außergewöhnlichen Rahmen. Das im 17. Jahrhundert erbaute Schloss gehört zu den schönsten Renaissancegebäuden Europas. Die ehemalige Residenz der Kurfürsten in Mainz verleiht jeder Veranstaltung eine exklusive Atmosphäre. Acht Säle bieten bis zu 2000 Personen in zentraler Lage am Rhein den Rahmen für unvergessliche Festivitäten, von der kleinen feinen Gala bis hin zum Top-Event.