FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

(50) Abschlusskonzert Tickets - Torgau, Sächsische Landesgartenschau

Event-Datum
Samstag, den 03. September 2022
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Schlachthofstraße 1–2,
04860 Torgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Abonnenten von MDR Klassik, Schüler und Studenten (bis zum 27. Lebensjahr), Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.
Ticketpreise
von 29,00 EUR bis 40,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: MDR-Musiksommer
MDR-Sinfonieorchester
Dennis Russell Davies Dirigent

Peter Tschaikowski (1840–1893) »Romeo und Julia« Fantasie-
Ouvertüre, Leonard Bernstein (1918–1990) Sinfonische Tänze aus
»West Side Story«, Ludwig van Beethoven (1770–1827) Sinfonie
Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Ein Foto, das um die Welt ging: Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs reichen sich US-Soldaten
und Rotarmisten auf den Trümmern der Torgauer Elbbrücke die Hände. In der »Stadt der Begegnung
« endet der MDR-Musiksommer mit einem Programm, das um Krieg und Versöhnung kreist.
Den Anfang macht Tschaikowskis Fantasie-Ouvertüre »Romeo und Julia«, die – anders als Shakespeares
Tragödie, die nach der Katastrophe einen friedlichen Ausgang nimmt – mit einem düsteren
Trauermarsch endet. Auch Bernsteins Shakespeare- Adaption »West Side Story« kommt ohne Happy
End aus, wobei die schmissigen Tanzsätze des Erfolgsmusicals zeitweilig für Aufhellung sorgen.
Den Abschluss macht Beethovens »Eroica«, die trotz aller metallischer Bläserhärten, rumorender
Paukenschläge und stampfender Marschrhythmen in strahlendem Es-Dur ausklingt.

Open-Air-Konzert in Kooperation mit der 9. Sächsischen Landesgartenschau