A Spider Murphy Story - Wiederaufnahme Tickets - Coburg, Großes Haus

Event-Datum
Freitag, den 01. Februar 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schloßplatz 6,
96450 Coburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Landestheater Coburg (Kontakt)

Ermäßigungen Großes Haus*
Familienpassinhaber, Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienstler, ALG I- und ALG II-Empfänger erhalten 50 % Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis.
Schwerbehinderte erhalten auch bei Premieren 50 % Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis; ab Merkmal „B" erhält die Begleitperson eine kostenfreie Eintrittskarte.

Gruppen-Tickets
25 % für Gruppen ab 25 Personen. Schülergruppen ab 20 Personen erhalten eine Ermäßigung von 70%, ebenso deren Begleitpersonen.

Last-minute-Tickets
15 Minuten vor Vorstellungsbeginn erhalten Schüler, Studenten,...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 7,00 EUR bis 46,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: A spider Murphy Story - Landestheater Coburg

A Spider Murphy Story

„Singts doch auf Bairisch!" Dieser Tipp von Georg Kostya, dem Rock-'n'-Roll-Plattenaufleger des Bayerischen Rundfunks, änderte für die Spider Murphy Gang 1977 alles. Und dabei hatte sich gerade schon alles geändert. Am 16. August starb Elvis Presley, der den Rock 'n' Roll einst als GI bis ins kleine bayerische Grafenwöhr gebracht hatte. In seinem „Jailhouse Rock" erwähnte er jenen Tenor-Saxofonisten Spider Murphy, nach dem sich nun die Band um Günther Sigl benannte. Ihr Ziel: Mit Rock 'n' Roll das musikalische München erobern, und danach vielleicht den Rest der Welt.

Für viele Teenager in der Provinz war die Musik ein Weg, aus der enger werdenden deutschen Wirtschaftswunder- und Kleinstadtwelt herauszukommen. Entweder schaffte man es tatsächlich, oder man hatte die Jukebox, aus der die Musik kam, mit deren Hilfe man sich wegträumen konnte. Schwer angesagt waren Jungs, die ihre Stromgitarren zu bedienen wussten, was ihnen weibliche Groupies und so manch blaues Auge einbrachte.

Das neue Coburger Rock 'n' Roll-Musical mit der Musik der Spider Murphy Gang erzählt ein Märchen aus den Tagen, in denen es nicht selbstverständlich war, dass man „einfach so" in die Großstadt zog. Viele träumten sich hinaus aus den Mauern ihrer kleinen Welt und zogen sie daher an, die „Rock 'n' Roll-Schua". Auf geht's, Buam!