A TASTE OF AFRICA - Tanz & Performance Tickets - Mainz, Frankfurter Hof

Event-Datum
Samstag, den 11. November 2017
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Augustinerstraße 55,
55116 Mainz
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Frankfurter Hof (Kontakt)

Karten für Schwerbehinderte/Rollstuhlfahrer (ab 80%) nur direkt über TouristService Center Tel: 06131 242 888 buchbar.

Ticket inkl. RMV:
Dieses Ticket berechtigt am Gültigkeitstag auf allen nicht zuschlagpflichtigen Verkehrsmitteln (Zug 2. Klasse) im gesamten RMV-Gebiet für eine Hin- und Rückfahrt am Tag der Veranstaltung.

*** KINDER bei Großveranstaltungen/Konzerten:
Eltern wird geraten die Veranstaltungen nur mit Kindern ab 10 Jahren zu besuchen. Zutritt NUR mit Erziehungsberechtigtem.
Bei Kindern zwischen 5-10 Jahren überlassen wir den Eltern die Entscheidung. Kinder unter 5...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 21,20 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: A Taste Of Africa
ab 18:30 Uhr
Einlass, Begrüßungssekt (Capsecco aus Südafrika); Ausstellung von Werken nigerianischer Gegenwartskünstler aus den Künstlerzentren Oshogbo, Ife und Ibadan mit Möglichkeit zum Kauf

19:00
Buffet mit westafrikanischen Spezialitäten vom Restaurant Ada’s Buka
- Samosas knusprige frittierte Teigtasche mit Rinderhackfüllung
- Akara Bohnenbällchen mit nigerianischem Tomato-Stew
- Chakalaka-Sauce mit Rinderstreifen und Kidney-Bohnen dazu gebratene Süßkartoffeln
- Senegalesisches Yassa-Huhn mit Zwiebel-Zitronensauce und Basmatireis
- Banana-Kokos-Pudding

ab 20:30
Aziz Kuyateh
Der Kora-Spieler Aziz Kuyateh entführt die Besucher in die faszinierenden Klangwelten seiner west-afrikanischen Heimat Gambia und Mali. Aziz ist ein Meister der Kora, die traditionelle Laute der Preissänger Westafrikas. Dazu singt er überlieferte Verse über die Geschichte des Mali-Reiches.

ab 21:00
Konzert und Tanzperformance mit Tonton & Band
Die Gruppe um den Meistertrommler Tonton Soriba Sylla stammt aus Guinea, einer der Hochburgen für afrikanische Djembe-Rhythmen. Tonton wuchs dort als Adoptivsohn und Lieblingsschüler des Djembe-Altmeisters Famadou Konate auf. Er brachte es bald zu großer Meisterschaft, die sich bei ihm mit unbändiger Vitalität und Lebensfreude paart. Inzwischen hatte er Auftritte in den USA, Frankreich, Schweiz, Italien, Finnland und Tschechien und bringt nun die anspruchsvollen, polyrhythmischen Trommelstücke der traditionellen Sousou und Malinke nach Deutschland. Wie kein zweiter versteht er es, uralte afrikanische Rhythmen mit modernen Beats zu kombinieren und damit eine ganz neue Magie Afrikas zum Leben zu erwecken.
Bild: Frankfurter Hof Mainz

Der Frankfurter Hof ist das Herzstück der Mainzer Kulturszene.
Seiner Funktion als Kultur- und Bürgerzentrum steht es in nichts nach, denn viel bunter als im Frankfurter Hof kann ein Programm nicht sein. Das ausgewählte Kulturprogramm ist Garant für einen niveauvollen Abend. Theater, Konzerte, Lesungen oder Kabarett begeistern Zuschauer aller Altersklassen, Kulturen und sozialen Milieus.

Schon Legenden wie Bob Dylan, Joe Cocker oder Neil Young füllten die Ränge des Veranstaltungszentrums und kaum eine nationale Berühmtheit hat es verpasst ein Konzert im Frankfurter Hof zu geben. Neben angesehene Kabarettisten und Musikern stellen sich auch aufstrebende Künstler der Region dem kritischen Publikum.
Kaum zu glauben, dass die beliebte Spielstätte einst kurz vor dem Abriss stand!

Nur eine Bürgerinitiative konnte das Gebäude gerade so davor bewahren, dass der Frankfurter Hof dem Erdboden gleich gemacht wurde.
Im Falle des Frankfurter Hofes war man sich schnell einig, dass der geplante Abriss ein zu schmerzlicher Verlust für die Mainzer Altstadt wäre.

Einst erbaut als Zentrum für die politisch-literarisch motivierten Fastnachtsvereinigungen, wurde er später zum Mittelpunkt der drei Volksbewegungen zu Zeiten der großen Revolution.

Hier hielt Lassalle seine berühmte Rede vor Einführung der Sozialdemokratie und hier fanden jüdische Mitbürger Zuflucht, während der zweite Weltkrieg tobte.
Dass dieses Denkmal nicht einfach in Schutt und Asche gelegt werden kann, musste auch die Landeshauptstadt einsehen und so wurde 1991 der frisch sanierte Frankfurter Hof eröffnet.


Heute schreibt sich die Geschichte des Hofes weiter. Mit mehreren Veranstaltungen pro Woche steht die Location niemals still. Überzeugen Sie sich selbst mit einem Besuch in dieser einmaligen Spielstätte.

Quelle: ADticket | Foto: © Frankfurter Hof Mainz

Frankfurter Hof, Mainz