A User's Guide to Authenticity is a Feeling Tickets - Düsseldorf, FFT Juta

Event-Datum
Freitag, den 09. November 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Kasernenstraße 6,
40213 Düsseldorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Forum Freies Theater e.V. (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sofern angeboten sind Schüler, Studenten und Auszubildende, HartzIV-Empfänger, Düssel-Pass-Inhaber sowie Rentner. Nur gegen Vorlage einer Ermäßigungs-Berechtigung. Konzerte u.a. Sonderveranstaltungen sind von Ermäßigungen ausgenommen.

Gruppenpreise auf Anfrage.
tickets@fft-duesseldorf.de
Ticketpreise
ab 18,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: A User's Guide to Authenticity is a Feeling - PME-ART
Wer liest schon gerne Gebrauchsanleitungen? Eben. Es sei denn, ihr Verfasser heißt Jacob Wren! Der Autor und Performer ist Gründungsmitglied der Künstlergruppe PME-ART aus Montreal. Anlässlich deren 20jährigen Jubiläums hat er ein Buch geschrieben, „Authenticity Is a Feeling: My Life in PME-ART“: ein Hybrid aus Memoiren und Performance-Theorie und zugleich eine Geschichte des kollektiven Arbeitens. Zu diesem Buch und zum Jubiläum gibt es jetzt eine Performance als Gebrauchsanweisung - ein Paradox, klug, ehrlich und witzig. Das FFT begleitet die Gruppe schon seit vielen Jahren und nach Highlights wie „Families are formed through Copulation” oder „The DJ who gave too much information“ können wir die Jubiläums-Performance kaum erwarten: Endlich eine Gebrauchsanleitung, die erklärt, wie Kunst geht, die sich wie das echte Leben anfühlt!
Bild: FFT Düsseldorf

Informationen zum FFT Düsseldorf:
 
Das FFT (Forum Freies Theater), gegründet 1999, ist ein Produktions- und Veranstaltungsort für professionelles freies Theater in Düsseldorf. Ohne festes Schauspielensemble steht das FFT für ein Programm an der Schnittstelle von Theater, Performance, Tanz, bildender Kunst und Musik. Das FFT ermöglicht Auseinandersetzungen mit aktuellen Strömungen der darstellenden Künste und gibt zugleich Impulse für neue ästhetische Entwicklungen und Arbeitsweisen.
 
Die Förderung junger Künstler, Koproduktionen in überregionalen und internationalen Netzwerken sowie die Theaterarbeit mit jugendlichen Akteuren und für junge Zuschauer sind wesentlich für das FFT. (Text: forum-freies-theater.de)