FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

ALVARO SOLER - European Summer Tour 2022 - VIP Ticket Tickets - Gießen, Kloster Schiffenberg

Event-Datum
Dienstag, den 30. August 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Domäne Schiffenberg,
35394 Gießen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Konzertbüro Bahl GmbH (Kontakt)

Bitte beachten Sie, dass ermäßigte VIP-Tickets nur in Verbindung mit einem normalen VIP-Ticket gültig sind (Altersnachweis bei Einlass erforderlich).(*0,20€ aus dem dt. Festnetz / 0,60€ aus dem Mobilfunknetz)
Ticketpreise
von 149,00 EUR bis 389,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Gießener Kultursommer
Pure Magie einer musikalischen Sommernacht - mit spanischen Klängen und einer großen Live-Party wird Álvaro Soler am 30. August 2022 das Publikum beim Gießener Kultursommer verzaubern und die Hüften zum Tanzen bringen. Eröffnet wird das Konzert von Special Guest Greg Taro.
Was Álvaro Soler in den Jahren 2015 bis 2019 mit seiner Musik erlebt hat, kann man getrost eine Sensation nennen. Quasi direkt von der Uni katapultierten seine Songs den spanisch-deutschen Musiker in die Charts in ganz Europa, Lateinamerika und auf Bühnen in aller Welt. In vier Jahren verzeichnete der heute 31-Jährige, der sieben Jahre in Tokio gelebt hat und sechs Sprachen spricht, Erfolge für die andere Jahrzehnte brauchen: Mehr als 80 Gold- und Platinauszeichnungen weltweit, zwei Millionen verkaufte Alben, insgesamt über 2,5 Milliarden Audiostreams und 1,5 Milliarden Streams für seine Videos. Plus Shows mit Superstar J-Lo in Las Vegas und Miami, „X Factor“-Juror in Italien, Gast in der preisgekrönten deutschen TV-Show „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ sowie Coach bei „The Voice Kids“ 2021.
Das muss man erst mal verarbeiten – und genau dafür hat sich Álvaro Soler 2020 eine Auszeit genommen. Ein Jahr Pause vom Reisen, zwölf Monate, um zur Ruhe zu kommen, 365 Tage, um neue Songs zu schreiben. „Ich war schon ein bisschen müde. Es war die schönste Reise meines Lebens und ich bin sehr dankbar, aber es war auch bittersüß, denn ich hatte kaum Privatleben.
Ich wollte etwas Zeit haben, auch wieder andere Erfahrungen zu sammeln. Natürlich habe ich kleinere Projekte gemacht und es waren Liveshows geplant, aber dann kam ja alles anders. Die Pandemie hat diese Zeit extrem intensiviert und natürlich habe ich den Trubel nach zwei Monaten schon wieder ein bisschen vermisst ...“ Das passt zum roten Faden, der sich durch Hits wie „El Mismo Sol“ und „La Cintura“ zieht, aber auch durch seine Alben „Eterno Agosto“ (2015) und „Mar de Colores“ (2018): Álvaro Soler ist ein Musiker und Mensch, dessen Lebensfreude authentisch ist. „Das Leben ist kurz – es ist dazu da, Spaß zu haben. Durch die Isolation waren wir alle gezwungen, uns selbst neu zu entdecken und wieder zu spüren, dass die kleinen Dinge des Lebens magisch sein können. Zum Beispiel seine Eltern zu umarmen oder den Sonnenuntergang im Café an der Ecke zu erleben.
Neben all den Sorgen habe ich auch Zusammenhalt unter Fremden erlebt, den ich so noch nicht kannte und ich mein Wunsch, Menschen durch meine Songs zusammenzubringen, ist neu entflammt. Musik gibt Hoffnung und hilft, den Mut nicht zu verlieren.“
„Magia“ nahm ihren Anfang auf den drängenden Wunsch der Fans hin: „Schon im Sommer bekam ich immer wieder Nachrichten, in denen so was stand wie: ‚Das Jahr ist so schwer, warum veröffentlichst du nicht was?‘, was mir wieder bewusst gemacht hat, dass das der Grund ist, warum ich Musik mache. Es hat unglaublichen Spaß gemacht, für genau diese Leute einen Song zu schreiben und schon während seiner Entstehung hatte ich ständig Lust zu tanzen. Wenn ein Lied das mit einem macht, weiß man, dass etwas daran richtig ist.“ Es ist also konsequent, dass „Magia“ als erste Single nach der Auszeit ausgewählt wurde und auch das aktuelle Album, das im Sommer 2021 erschienen ist, „Magia“ heißt. „Mir ist aufgefallen, wie oft wir das Wort für Dinge benutzen, die man nicht anders beschreiben kann. Nicht alles braucht tausend Worte, nicht alles einen Grund – manchmal überwältigen uns die kleinen Dinge. Man fühlt es einfach.“
2022 wird sicher nicht nur für Álvaro Soler eine Herausforderung, aber er freut sich darauf, endlich wieder Menschen zu begegnen und dabei neue Wege zu entdecken, seine Musik in die Welt zu schicken. Denn für Álvaro Soler bleibt das Leben ein Grund zur Freude, ein einziges Wunder voller Musik – und „Magia“ wird für uns alle der mitreißende Soundtrack zu einem unbeschwerteren Jahr.
Porque la magia de tu ojos me hace ver, que la vida es una canción porque la magia de tus labios me habla de Peter Pan y de Rock’n‘Roll (Die Magie in deinen Augen zeigt mir, dass das Leben ein Lied ist weil die Magie deiner Lippen mir von Peter Pan und Rock’n‘Roll erzählt)
Special Guest: GREG TARO
Als Sohn deutsch-spanischer Eltern in Barcelona geboren, wuchs Greg Taro in Spanien auf, verbrachte aber er den größten Teil seiner Kindheit in Japan und Tokio. Mit 15 Jahren kehrte er schließlich nach Barcelona zurück. Einige Jahre später, nach Abschluss seines Studiums und mehrjähriger Tätigkeit in verschiedenen Unternehmen, stellte Greg nach einem schweren Motorradunfall fest, dass seine Liebe zur Musik viel zu groß war um in seinen vorherigen Alltag zurück zu kehren... Eigentlich wusste er das schon immer – schon als Teenager stand er als Leadsänger verschiedener Bands (Escapist, Urban Lights) auf der Bühne und fing an, die ersten Songs zu schreiben.
Bild: Kloster Schiffenberg

“Bauwerk von nationaler Bedeutung” - diesen Rang erhielt das Kloster Schiffenberg im Jahr 2012.
Schon zuvor ist es Hauptattraktion für Besucher und Bürger der Stadt Gießen gewesen. Neben einem mittelalterlichen Flair bietet die ehemalige Klosteranlage jeden Sommer Kulturveranstaltungen und Gottesdienste an.

Hier sind der Gießener Kultursommer und der Musikalische Sommer auf dem Schiffenberg Zuhause, die alljährlich Besucher aus der ganzen Region auf das Klostergelände anziehen.

Das historische Bauwerk am Rande des Stadtwalds hat eine lange Geschichte, die bis ins frühe 12. Jahrhundert zurückreicht. Einst lebten hier Augustinermönche und Mitglieder des Deutschen Ordens und auch heute ist das Kloster Schiffenberg gut erhalten.
Zahlreiche Sanierungen und Umbauten ermöglichen auch heute noch Führungen durch das mittelalterliche Kloster Schiffenberg.

Abrunden lässt sich der Besuch auf dem Schiffenberg im Restaurant oder Biergarten der Anlage, mit einem perfekten Ausblick auf Gießen.


Genießen Sie das historische Ambiente und Kultur vom feinsten im beliebten Naherholungsgebiet und Ausflugsziel - besuchen Sie das Kloster Schiffenberg!