Abend über Potsdam Tickets - Potsdam, Hans Otto Theater/ Neues Theater

Event-Datum
Freitag, den 27. Oktober 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schiffbauergasse 11,
14467 Potsdam
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hans Otto Theater GmbH (Kontakt)

Die Theaterkarten sind von Rückgabe und Umtausch ausgeschlossen!
30 % ermäßigungsberechtigt sind Empfänger von Arbeitslosengeld, von Arbeitslosengeld II (»Hartz IV«), Inhaber eines Sozialpasses, Direktstudenten, Ehrenamtliche des Landes Brandenburg, Schüler, Auszubildende und
Schwerbeschädigte ab einem Behinderungsgrad von 70%.
Der entsprechende Nachweis ist bei Einlass vorzulegen.
Weitere Rabatte sind nur über die Theaterkasse buchbar!
Ticketpreise
von 14,30 EUR bis 36,30 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Abend über Potsdam - Hans Otto Theater
Die deutsche Demokratie ist in der Krise. Millionen fühlen sich ausgeschlossen, wirtschaftlich, sozial, politisch. Eine junge rechte Bewegung trägt die politische Aktion auf die Straße: die Nationalsozialisten. Im September 1929 sammelt die Berliner Malerin Lotte Laserstein fünf Bekannte und fährt mit ihnen und einer Holztafel nach Potsdam. Auf einem Balkon gruppiert sie ihre Modelle mit Blick über die Stadt. Mit dabei sind ihre Freundin Traute Rose und deren Mann, der als Dramaturg an einem Theater arbeitet, ein Journalist, eine Telefonistin und eine junge Frau aus dem Berliner Scheunenviertel. In den kommenden Monaten, während der Atelierarbeit am Bild, verändert sich die Stimmung draußen. Mit ihr verändert sich auch das Denken in der Gruppe. Jeder versucht, seine politische Position zu finden. Haltungen kristallisieren sich heraus: Abwarten, Ignoranz, Begeisterung oder Widerstand. Lotte Laserstein malt. Sie malt ein Bild, das den Zusammenbruch des bürgerlichen Zeitalters in Gewalt und Vernichtung vorausahnen läßt. Es ging unter dem Titel »Abend über Potsdam« in die Kunstgeschichte ein. Der vielfach preisgekrönte Autor Lutz Hübner und seine Ko-Autorin Sarah Nemitz schrieben das gleichnamige Stück im Auftrag des Hans Otto Theaters, ein Stück voller brisanter Analogien zu unserer Gegenwart.

Uraufführung // Autoren: Lutz Hübner; Ko-Autorin Sarah Nemitz // Regie: Isabel Osthues

Hans Otto Theater/ Neues Theater, Potsdam