Absolventenkonzert mit der Erzgebirgischen Philharmonie Aue Tickets - Dresden, Hochschule für Musik - Konzertsaal

Event-Datum
Mittwoch, den 13. Juni 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Wettiner Platz 13,
01067 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hochschule für Musik Dresden (Kontakt)

Inklusive Kombiticket für VVO Tarifzone Dresden. Ermäßigte Preise, falls nicht anders ausgewiesen, gelten für Schüler, Auszubildende, Studenten, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Rentner und Schwerbehinderte. Rollstuhlfahrer wenden sich bezüglich Tickets direkt an den Veranstalter. Bitte Ermäßigungsnachweis unaufgefordert am Einlass vorzeigen.
Ticketpreise
ab 15,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Absolventenkonzert mit der Erzgebirgischen Philharmonie Aue
Programm
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 94 G-Dur „Mit dem Paukenschlag“
William Walton: Konzert für Viola und Orchester
Antonín Dvorák: Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Ausführende
Viola: Maria Körner/Klasse Prof. Pauline Sachse
Dirigenten: Felix-Immanuel Achtner/Klasse Prof. Ekkehard Klemm (Walton), Jurij Kravets/Klasse Prof. Steffen Leißner (Dvorák) u.a. (Haydn)
Erzgebirgische Philharmonie Aue

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit Orchestern der Region fand 2006 erstmals ein Dirigiersemniar mit der Erzgebirgischen Philharmonie Aue statt. Aus den Anfängen mit Proben und Workshops ist eine wunderbare Zusammenarbeit und Tradition geworden: Das Orchester hat Dank der Initiative von GMD Naoshi Takahashi ein Dirigierseminar mit der HfM Dresden in den Zyklus seiner Abonnementskonzerte (10. Philharmonisches Konzert) integriert, die Programm erklingen jeweils in Aue, Annaberg und Dresden. Jeweils sechs bis acht Studierende erhalten die Möglichkeit zu konzentrierter Probenarbeit und öffentlichen Aufführungen.

Weitere Konzerte am Samstag, dem 09.06.18/19:30 im Kulturhaus Aue und am Montag, dem 11.06.17/19:30 in der St. Annenkirche Annaberg (Viola: Sangji Park/Klasse Prof. Pauline Sachse, Dirigenten: Jurij Kravets/Walton, Felix-Immanuel Achtner/Dvorák, N.N./Haydn).
Foto: Marius Leicht

Hochschule für Musik - Konzertsaal, Dresden