FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Adele Neuhauser & Edi Nulz - Die letzten ihrer Art Tickets - Kassel, Theaterstübchen

Event-Datum
Donnerstag, den 20. Januar 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Jordanstraße 11,
34117 Kassel
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theaterstübchen (Kontakt)

Ticketpreise
ab 34,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Adele Neuhauser
Der britische Autor Douglas Adams verfasste in „Die letzten ihrer Art“ vergnüglich-nachdenkliche Reportagen über bedrohte Tierarten der Erde. Er besucht die Drachenechsen auf Komodo, reist zu den neuseeländischen Kakapos oder zu den Yangtse-Delfinen in China.

Nun wandeln die Tatort-Kommissarin Adele Neuhauser und die Band „Edi Nulz“ auf den Spuren des britischen Kultautors („Per Anhalter durch die Galaxis“).Die Schauspielerin liest, das KammerPunkJazz-Trio „Edi Nulz“, bekannt für seinen unbekümmerten Umgang mit Stilen, vertont den skurril humorvollen Reisebericht.

von Douglas Adams und Mark Carwardine, 1992

Die Autorin:
Adele Neuhauser startete ihre Karriere als Schauspielerin in Deutschland. In Regensburg spielte sie den Mephisto, in Mainz verlieh sie der Medea eine raubtierhafte Präsenz, in „Vier Frauen und ein Todesfall“ ist sie eine resolute Amateur-Ermittlerin und seit 2010 ermittelt sie als Bibi Fellner an der Seite von Harald Krassnitzer im Wiener Tatort. Demnächst wird sie als Helene Weigel in einem Dokudrama über Bert Brecht zu sehen sein.

Besetzung:
Adele Neuhauser – Lesung

Bandmitglieder Edi Nulz
Siegmar Brecher – Bassklarinette
Julian Adam Pajzs – Gitarren
Valentin Schuster – Schlagzeug
Bild: Theaterstübchen Kassel

Wer kennt es nicht, das Theaterstübchen in Kassel? Weit über die Stadtgrenzen hinaus hat der Club sich einen Ruf als Kulturinstitution mit vielfältigem Programm und einzigartiger Atmosphäre geschaffen. Es ist zu einem Zuhause für internationale Stars und regionale Talente ebenso wie für ein Publikum geworden, das das Engagement des Club-Teams sehr zu schätzen weiß. Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus‘ hat auch das Theaterstübchen schwer getroffen, als inmitten des Festivals JazzFrühling die Türen auf unbestimmte Zeit geschlossen wurden. Die Ticketeinnahmen bleiben aus, was Künstlern und Künstlerinnen aber auch Mitarbeiter*innen des Clubs die Existenzgrundlage entzieht. Aus diesem Grund bieten das Theaterstübchen Solidaritätstickets an, um zu helfen wo es gerade dringend nötig ist.