Bild: Ahne - Zwiegespräche mit Gott
Ahne Tickets für Lesungen im Rahmen seiner Zwiegespräche mit Gott Lesetour 2014/2015. Karten jetzt im Vorverkauf sichern.
weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Ahne - Zwiegespräche mit Gott im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Ahne ist ein Mensch. Er ist da, weil er geboren wurde und noch nicht gestorben ist. Er setzt sich ein für alles was gut ist und kämpft gegen alles was er nicht gut findet. Er findet, dass kein Zwang zur Lohnarbeit von Nöten ist, dass jeder Mensch alles kriegen sollte was er braucht und Kinder und Tiere und Pflanzen und Mineralien, die sollte man nicht essen, außer wenn es nicht anders geht (Hunger). Ahne hasst Menschen, die überall mitmachen und er liebt Musik, die man nicht ständig hört und er liebt auch noch anderes, was er aber in diesem Profil nicht verrät, wegen Datenschutz. Kann man aber bestimmt nachlesen und dadurch herauskriegen bei dem was er so schreibt in seinen Schreibsachen. Ahne wird langsam älter, durch die Zeit.
 
Das vierte Buch nun also. Was bisher geschah: Gott lebt. In der Choriner Straße 61. Ist umgezogen. Die Älteren werden ihn noch aus der 63 kennen. Woche für Woche kommt so ein Typ vorbei, der von seinen Problemen erzählt, meistens jedenfalls. Manchmal auch nicht. Manchmal hat er gar keine Probleme, glaubt er. Dann glaubt er, Gott hätte welche. Oder er will was wissen. Wann der Flughafen öffnet zum Beispiel, warum die von Femen immer so gut aussehen, ob Gott beschnitten ist, was WSDV heißt oder wer am Ende die ganzen Toten zählt. Gott antwortet dann. Oder er wundert sich. Oder ist sauer. Oder nimmt´s gelassen. Ab und zu stellt er sich auch unwissend. Oder ist er es sogar?
 
"... womöglich der Welt berühmtester Lesebühnenautor." Berliner Zeitung