Alexa Feser - A! Tour 2019 Tickets - Oldenburg, Kulturetage Halle

Event-Datum
Samstag, den 28. September 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstr. 11,
26122 Oldenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturetage (Kontakt)

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Ticketpreise
von 36,20 EUR bis 39,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Alexa Feser

Alexa Feser: Tour 2019

Anderthalb Jahre ist es nun her, dass uns Alexa Feser mit ihrem Album Zwischen den Sekunden begeistert hat. Nun legt die Wahlberlinerin mit einem weiteren Werk nach: Im Mai 2019 veröffentlicht sie ihr brandneues Album A! und startet dazu eine große Tour.

Wer es kaum bis zum Album-Release und der Tour erwarten kann, hat bereits jetzt die Möglichkeit, in ihre Singleauskopplung Gold reden reinzuhören. Gold reden - worum geht es in dem Song? Wenn jemand etwas Besonderes sagt, dann sagt man oft, dass die Worte Gewicht haben. Alexa Feser gibt uns in der neuen Single die Antwort auf die Frage, wieviel so ein Wort eigentlich wiegt: Es sind genau 19,3 Gramm pro Kubikzentimeter, also genau so viel, wie Gold wiegt. Die Single ist ein vielversprechender Teaser für das neue Album und macht neugierig auf weitere kreative Gedankenspiele der Sängerin. Verpasse nicht die Gelegenheit, die neue Platte auch live zu hören und sichere Dir jetzt Tickets für Alexa Feser auf ihrer Tour 2019!

Ehrgeiziges Stimmenwunder

Alexa Feser macht Musik aus Leidenschaft. Die Singer-Songwriterin aus Wiesbaden hat bereits mit vier Jahren angefangen Klavier zu spielen und mit der Zeit ihr Talent zum Singen entdeckt. Inspiriert wurde sie dabei von ihrem Großvater, der in seiner Jugend als Jazzpianist durch die New Yorker Clubs gezogen war. Alexa Feser hat Musikwissenschaften studiert und dadurch auch andere Berufe kennengelernt. Ob als Zeitungsausträgerin, DJane, Flugbegleiterin oder Barkeeperin -  zu schade war sich Alexa Feser nie für etwas. Auch als Backgroundsängerin war sie anfänglich zu hören, zum Beispiel von den No Angels, Joana Zimmer oder Ricky Martin.

2007 veröffentlichte sie ihre erste Single Ich heirate mich selbst, damals noch unter dem Künstlernamen Alexa Phazer. Im Folgejahr erschien bereits ihr erstes Album Ich gegen mich. Mit ihrem nächsten Album Gold von Morgen (VÖ 2014) ließ sich die gebürtige Wiesbadenerin sechs Jahre Zeit - sorgte aber damit für einen ordentlichen Karriereschub. Mit den Singles Glück und Das Gold von Morgen trat sie bei dem ESC-Vorentscheid 2015 an und schaffte es auf Platz 3!

Zu ihrer stetig wachsenden Fangemeinde gehören u.a. auch Musikgrößen wie Udo Lindenberg. Ihre Texe sind tiefgründig und unangepasst und kommen durch ihre markante Stimme ganz besonders gut zur Geltung. Ihre jüngste Singleauskoplung Wunderfinder (Zwischen den Sekunden) (VÖ 2017), bei der sie vom deutschen Rapper Curse gefeatured wird, wurde auf YouTube bereits über drei Millionen Mal geklickt. Die selbstbewusste Sängerin weiß, dass ihr Erfolg nicht dem Zufall zu verdanken ist: „Fans erarbeitet und erspielt man sich, niemand wird über Nacht berühmt. Talent, Ausdauer, Hingabe und ein starker Wille sind da entscheidend.“

Bild: Kulturetage Oldenburg

Das ein kleines k für Kulturetage steht, muss in Oldenburg niemandem erklärt werden. Denn so sehr wie die Anwohner Hollandräder, das Flachland und ihre Einfamilienhäuser lieben, so sehr lieben sie auch ihre Kulturetage.
Seit 1986 begeistert die Einrichtung mit Konzerten, Lesungen, Kabarett und Film. Längst hat sich das Veranstaltungszentrum zu einer Marke in der Region etabliert.
Die k-Produktionen arbeiten an eigenen Film- und Theatervorführungen die im hauseigenen Studio-k produziert und im ebenfalls hauseigenen, Cine-k oder Theater-k präsentiert werden. Im Sommer steigt jedes Jahr die Vorfreude auf den Kultursommer (k-Sommer) und die Oldenburger Kabarett-Tage, die das Team der Kulturetage maßgebend mitgestaltet.
So bunt wie das Programm sind auch die Gäste.
Die unterschiedlichsten Menschen lassen sich hier unterhalten, inspirieren oder mischen selbst bei einem der zahlreichen Workshops, Kursen oder kulturpädagogischen Projekten mit.
Trotz des wechselnden Angebots bleibt eines sicher:

Wer einmal hier zu Gast war, wird Kultur von nun an immer klein schreiben.