Alexej Boris Tickets - Dresden, Societaetstheater, Gutmann-Saal

Event-Datum
Samstag, den 28. Oktober 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
An der Dreikönigskirche 1a,
01097 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Jüdische Musik- und Theaterwoche Dresden (Kontakt)

Ermäßigung für Kinder, SchülerInnen, StudentInnen, Auszubildende, Arbeitslose, Bundesfreiwilligendienstleistende, Dresden-Pass-InhaberInnen sowie Schwerbehinderte (ab 80% MdE) und die nachgewiesene notwendige Begleitperson. Gültige Berechtigungsausweise sind erforderlich.
Ticketpreise
ab 15,40 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Jüdische Musik und Theaterwoche Dresden
Ein Abend voller Vorurteile, Klischees und Stereotypen: „Das wird den Deutschen gefallen!“ Okay… Es wird weniger um die Deutschen gehen – höchstens indirekt. Im Mittelpunkt des Abends steht der Jude. Richtig. Sie wissen schon: diese geizigen Typen mit Schläfenlocken und diesem Weltherrschaftsfimmel. Oder?

Der russische Kabarettist und Schauspieler, Alexej Boris, entführt die Gäste in ein Gedankenlabyrinth der besonderen Art. Haben alle Juden lange Nasen? Was ergibt die englische TIMES rückwärts gelesen? Und falls sie es gerade ausprobiert haben: durften sie das? Können Juden Schweinegrippe bekommen?

In seinem urkomischen Programm Schwarz Rot Koscher findet der Stand-Up-Comedian und Sprachjongleur Antworten auf diese und weitere Fragen, die sich viele sowieso nie zu stellen wagen. Alexej Boris führt durch (s)eine deutsch-jüdisch-russische Parallelwelt voller einladender Fettnäpfchen und koscherer Snacks. Und zum Nachtisch erklärt seine Tante Marina mehr als man je darüber wissen wollte. Fühlen Sie sich wie zuhause – wo auch immer das sein mag!

Achtung: Wer der Vorstellung fernbleibt, verzögert die Ankunft des Messias und wird mit der Wiedergeburt im Gazastreifen bestraft. Mindestens!
Bild: Societaetstheater Dresden

Im barocken Gebäude hat ein modernes Theater Einzug gehalten, das Aufführungen des Sprech-, Tanz-, Musik- und Figurentheaters Raum gibt. Freischaffende Künstler aus der Region und Gäste aus dem In- und Ausland stehen inzwischen auf der historischen Bühne. Heute wendet sich das Societaetstheater vor allem Themen und Stoffen der Gegenwart zu. Dazu schaffen Festivals, Werkstattveranstaltungen und Diskussionsforen Experimentier- und Begegnungsräume für künstlerischen wie intellektuellen Austausch. Zwei Bühnen und der Spielraum im Foyer stehen den Künstlern für ihre Projekte zur Verfügung. Im Sommer lockt ein zusätzlicher Spielraum in den barocken Garten. (Quelle: societaetstheater.de // Foto: Max Messer)

Societaetstheater, Gutmann-Saal, Dresden