Alexej Gorlatch
Sichern Sie sich gleich heute Ihre Karten und seien Sie bei den virtuosen Konzerten des Pianisten Alexej Gorlatch 2019 live dabei. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Seinem Sieg beim Internationalen ARD Musikwettbewerb 2011, wo Alexej Gorlatch zugleich den Publikumspreis und mehrere weitere Sonderpreise entgegennehmen durfte, war eine bemerkenswerte musikalische Laufbahn vorausgegangen - innerhalb weniger Jahre bekam er die Ersten Preise von neun bedeutenden internationalen Klavierwettbewerben zugespro-chen, darunter im japanischen Hamamatsu (2006), beim Deutschen Musikwettbewerb (2008), beim Internationalen A. G. Rubinstein-Wettbewerb (2009) und in Dublin (2009) sowie die Silbermedaille in Leeds.

Alexej Gorlatch wurde 1988 in Kiew geboren und lebt seit 1991 in Deutschland. Er begann seine Klavierausbildung im Alter von sieben Jahren bei Eduard-Georg Georgiew in Passau, wurde mit zwölf Jungstudent an der Universität der Künste Berlin bei Martin Hughes und zwei Jahre später bei Karl-Heinz Kämmerling an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Nach dem Abitur setzte er sein Studium in Hannover bei Karl-Heinz Kämmerling und anschließend bei Bernd Goetzke fort. Seine intensive Konzerttätigkeit führt den jungen Pianisten auf die wichtigsten Konzertpodien der Welt. Er unternahm Konzerttourneen durch Japan, Südkorea, Südafrika, Italien, Irland, Deutschland und die USA. Als Solist trat Alexej Gorlatch mit zahlreichen renommierten Orchestern auf. Zu seinen CD-Einspielungen gehö-ren neben Studioproduktionen die Veröffentlichungen der Mitschnitte seiner Konzerte, so 2011 beim Label BR Klassik nach seinem Finalauftritt beim ARD-Wettbewerb. Unterstützt durch: Josef und Hilde Wilberz Stiftung