Bild: Alfred Mähr - Südamerika
Alfred Mähr Tickets für Vorträge über Südamerika. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Alfred Mähr - Südamerika im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

In seinem Multimedia-Vortrag nimmt der pensionierte Sportlehrer Alfred Mähr aus Vogt seine Besucher mit auf eine ungewöhnliche, extreme Radreise durch Südamerika. Dabei radelte er im vergangenen Jahr beim Andes-Trail viereinhalb Monate lang mit 40 anderen Teilnehmern aus 14 verschiedenen Nationen von Quito/Ecuador nach Ushuaia /Feuerland, der letzten Stadt vor der Antarktis.

Der Andentrail ist auch ein Rad- Rennen über 11.000 km und über 100.000 Höhenmetern, das von dem niederländischen Veranstalter bike-dreams alle 2 Jahre veranstaltet wird. In 107 Etappen geht es dabei durch die Länder Ecuador, Peru, Bolivien, Argentinien und Chile. Der Trail beginnt am Äquator und führt auf teils asphaltierten Straßen, teils aber auch unbefestigten Wegen bis zum Ziel am südlichsten Zipfel Feuerlands. Übernachtet wird in wenigen Fällen im Hotel – überwiegend aber auf Campgrounds oder Bushcamps – ein Leben außerhalb jeder Komfortzone.

Wie er dabei die vielen emotionalen Begegnungen mit Menschen fremder Kulturen erlebte, wie es ihm erging in den Höhenregionen der Anden bis 5.000 m, welche Anforderungen die extremen Temperaturunterschiede an die Teilnehmer stellten, wie er fertig wurde mit attackierenden Hundemeuten, wie die patagonischen Winde ein Radfahren irreal erscheinen ließen und welche Dramatik des Rennens schließlich über Sieg und Niederlage entschied - das alles lässt er seine Besucher hautnah miterleben. Und die Bühne für dieses extreme Erlebnis liefert die grandiose, oft gegensätzliche Natur Südamerikas. Auch davon bekommt der Besucher durch eindrucksvolle Bilder und lebendige Videos einen tiefen und nachhaltigen Eindruck.