Anathema - "we´re here because we´re here" 10TH ANNIVERSARY TOUR Tickets - Hamburg, Gruenspan

Event-Datum
Freitag, den 20. März 2020
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Große Freiheit 58,
22767 Hamburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: target Concerts GmbH (Kontakt)

Ticketpreise
ab 39,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Anathema
Anathema
"we´re here because we´re here"
10TH ANNIVERSARY TOUR

Wenn man über Anathema spricht, dann muss man weit zurückgehen: Bereits seit 1990 ist die britische Band unterwegs und sorgt für anspruchsvolle Rockmusik, die sich vom frühen Doom-Metal der Anfangstage zu atmosphärischem Prog-Rock weiterentwickelt hat. Die Band um die Masterminds Danny und Vincent Cavanagh veröffentlichte in den letzten dreißig Jahren elf Alben, zuletzte 2017 das viel gerühmte „The Optimist“. Nach so langer Historie haben sich Anathema in Fankreisen eine hohe Reputation erspielt, gehören sie doch heute zusammen mit den musikalisch verwandten Porcupine Tree mit zu den herausragenden Vertretern britischen Prog-Rocks.

Im kommenden Jahr feiert dann das Album „We’re Here Because We’re Here“ sein zehnjähriges Jubiläum – Grund genug für Anathema, die Platte mit einer umfassenden Tour zu würdigen und in den Fokus zu heben. Laut dem Musikmagazin Allmusic ist das Album seiner Zeit die „reifste und komplexeste“ Veröffentlichung der Band gewesen & auch Fans schätzen es bis heute als eines der Stärksten von Anathema ein.


Im März 2020 macht die Progrock-Institution dann auch in vier deutschen Städten Halt: Fans in Berlin, Köln, Hamburg und Stuttgart können sich auf einen besonderen Abend um „We’re Here Because We’re Here“ sowie weiteren Hits der Band freuen. Der Vorverkauf für diese Shows beginnt am Freitag, den 4. Oktober exklusiv bei Reservix. Ab Montag, den 7. Oktober gibt es auch Tickets bei allen anderen Vorverkaufsstellen.
Bild: Gruenspan Hamburg

Gruenspan rockt! Und das seit über 40 Jahren. Gegründet wurde der Musikclub 1968 an der Großen Freiheit im Hamburger Stadtteil St.Pauli und ist seitdem fester Bestandteil der Kulturszene von Stadt und Stadtteil. Bekannt wurde das Gruenspan vor allem durch Konzerte und Progressive-Rock-Partys. Das Gebäude, das an der Ecke zur Simon-von-Utrecht-Straße steht, fasst 800 Zuschauer und hat eine von den Hamburger Künstlern Dieter Glasmacher und Werner Nöfer gestaltete Außenfassade.
Das Gruenspan ist leider nicht barrierefrei. Toiletten, Garderobe und Notausgänge sind nicht barriefrei erreichbar. Insbesondere aufgrund der Erreichbarkeit der Notausgänge können wir Rollstuhlfahrern aus Sicherheitsgründen leider keinen Einlass gewähren. (Quelle: gruenspan.de)