Andreas Kümmert Duo - Lost & Found Acoustic Tour 2019 Tickets - Hallstadt, Kulturboden

Event-Datum
Freitag, den 26. April 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
An der Marktscheune 1,
96103 Hallstadt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Veranstaltungsservice Bamberg GmbH (Kontakt)

Rollstuhlplätze nur telefonisch unter 0951 23837.
Ticketpreise
ab 24,70 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Andreas Kümmert
Andreas Kümmert ist Millionen Menschen dieses Landes als der Mann bekannt, der den deutschen Ausscheid zum Eurovision Song Contest überlegen gewann und anschließend das Ticket zum Finale weitergab. Einige wissen noch, dass Kümmerts TV-Karriere mit dem Sieg bei the ‚Voice Of Germany’ im Team von Max Herre begann.
Sein neues Album „Recovery Case“, das am 23. September erschienen ist, kommt wie befreit aus tiefster Seele. Es ist rückhaltlos und wahrhaftig, dabei hat es gleichzeitig Kraft und Coolness, entspannte Lockerheit und konzentrierte Professionalität. Einen Vorgeschmack auf die Kraft und Energie, die Kümmert in seine Musik legt, zeigt das brandneue Video Beside you.
Aktuell präsentiert Andreas Kümmert seine neuen Songs, die er gemeinsam mit Selig-Gitarrist Christian Neander entwickelt hat, auf ausgedehnter Livetour. Wer den Blue Eyed Soulman mit Popappeal im Rhythm’n’Blues nicht verpassen will, sollte nicht zögern - die Tickets für diese Clubkonzert sind knapp.

Über Andreas Kümmert:
Die musikalischen Wurzeln von Andreas Kümmert liegen im Blues und Rock ’n’ Roll der 1960er und 1970er Jahre. Diese Musik lernte er über die Plattensammlung seines Vaters kennen, der selbst musikalisch als Trompeter aktiv ist. Mit neun Jahren lernte er Schlagzeug und mit 13 Jahren Gitarre. Er begann in verschiedenen Schülerbands mit Punk- und Rockmusik, zuerst als Schlagzeuger und später immer öfter als Sänger. Erste Erfolge hatte er von 2004 bis 2007 mit seiner Band Silent Cry, mit der er mit Grunge-Musik bei Nachwuchswettbewerben erfolgreich war. Kümmert war Sänger, Songwriter und Gitarrist in der Band, trennte sich dann aber von ihr, um als Solist weiterzumachen.
Ab 2007 trat er vor allem im Raum zwischen Würzburg und Frankfurt am Main auf, tourte aber auch durch Deutschland und brachte es dabei bis auf über 150 Auftritte pro Jahr. Bei den Veranstaltungen und über seine Homepage verkaufte er auch eigene Low-Budget-Aufnahmen. Seine erste professionelle CD veröffentlichte er 2010: Smilin´ in Circles war eine Eigenproduktion und enthielt sechs eigene Lieder und ein Instrumentalintro. Sein zweites Album The Mad Hatter´s Neighbour mit Eigenkompositionen erschien 2012 beim Label 7us music.
Im Jahr 2013 nahm Kümmert an der dritten Staffel der Gesangs-Castingshow The Voice of Germany teil. Bei seinem ersten Auftritt in den „Blind Auditions“ gefiel er mit seiner Interpretation von Rocket Man von Elton John und wurde früh zum Favoriten der Show. In der ersten Runde der Liveshows sang er If You Don’t Know Me By Now, im Original von Harold Melvin and the Blue Notes. Er erreichte das beste Abstimmungsergebnis, und seine Interpretation des Liedes kam in die deutschen und in die österreichischen Musikcharts. Das nach Kümmerts Halbfinalsieg veröffentlichte Finallied, seine Eigenkomposition Simple Man, übernahm sofort Platz eins der iTunes-Charts und erreichte schließlich Platz vier der offiziellen Singlecharts. Da die Verkaufszahlen in die Endwertung einberechnet wurden, ging Kümmert mit einem deutlichen Vorsprung in das Showfinale am 20. Dezember 2013. In diesem konnte er sich auch in der Zuschauerabstimmung klar gegen die anderen drei Kandidaten durchsetzen und gewann damit diese Staffel von The Voice of Germany.
Anfang 2014 begann Andreas Kümmert eine Tour durch Deutschland. Am 7. Februar 2014 wurde zudem sein letztes Album The Mad Hatter´s Neighbour wiederveröffentlicht.
Bild: Kulturboden Hallstadt

Im Kulturboden präsentieren wir Ihnen ein vielfältiges, qualitativ hochwertiges und abwechslungreiches Programm. Von Kabarett bis hin zu sämtlichen Sparten der Musik bringen wir namhafte Künstler in die neue Mitte Hallstadt's. Kommen und genießen Sie!

Ganz zentral in Hallstadt in der Marktscheune gelegen finden Sie Ihren Kulturboden. Beste Parkmöglichkeiten vor dem Gebäude (31) oder auch in der geräumigen Tiefgarage mit 81 Plätzen bieten Ihnen eine bequeme An- und Abfahrt. Barrerefrei von der Tiefgarage mit dem Aufzug in den ersten Stock und behindertengerechte Toiletten erleichtern auch unseren behinderten Mitmenschen den einfachen Zugang zu Kultur und Unterhaltung. Aber auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen Sie den Kulturboden schnell. Genießen Sie vor dem Programm, in der Pause oder danach Erfrischungen, ein gutes Wagner-Bier vom Fass oder einen feinen Wein zu fairen Preisen. Unser sympathisches Servicepersonal versieht Sie mit freundlichem Service und steht Ihnen mit Auskünften zur Seite.