Andreas Rebers - Amen Tickets - Hannover, Pavillon Hannover

Event-Datum
Mittwoch, den 15. November 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Lister Meile 4,
30161 Hannover
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Pavillon (Kontakt)

Reservierungen für Rollstuhlplätze ausschließlich per Email info@pavillon-hannover.de oder telefonisch unter 0511 2355550.
Ticketpreise
von 19,60 EUR bis 28,40 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Andreas Rebers

Rebers muss man mögen – der Abend wird zum Gottesdienst

Andreas Rebers begann seine musikalische Karriere als Mitglied der Tanzkapelle Los Promillos, die auf niedersächsischen Schützen -und Volksfesten spielten. Nach seinem Musikstudium arbeitete Rebers als musikalischer Leiter des Schauspiels am Staatstheater Braunschweig. Ab 1999 wurde Andreas Rebers als Autor und Akteur Teil des Ensembles der Münchener Lach- und Schießgesellschaft, unternahm diverse Deutschlandtourneen und trat als Stammgast  in der Dieter Hildebrands Satiresendung Scheibenwischer auf.

Ich bin nicht extrem links, ich bin nicht extrem rechts, ich bin das dritte, von dem Sie glauben, es gibt es nicht: Ich bin extrem Mitte (Andreas Rebers)

In seinem aktuellen Programm Rebers muss man mögen, nimmt Sie Reverend Rebers, mit in den Gottesdienst seiner selbst geschaffenen Religionsgemeinschaft, der Schlesischen Bitocken. Der Hausmeister des Herren kritisiert den Absolutheitsanspruch der großen Weltreligionen und lässt in seiner Glaubensgemeinschaft jeden nach seinem Gusto glücklich werden. Der Mann der Alten Schule wendet sich gegen Digitale Demenz und möchte in Zeiten der Krise Trost in seiner toleranten, offenen Glaubensgemeinschaft spenden. Andreas Rebers, der sich selbst als ein Mitglied der radikalen Mitte bezeichnet schafft den Spagat zwischen Vorurteilen und klugem Menschenverstand. Sein Programm mischt Rebers mit viel Musik am Piano und dem Akkordeon auf. Freuen Sie sich auf poetische und zugleich tief politische Texte von Andreas Rebers. (Quelle: ADticket.de | Text: eg | AD ticket GmbH)

Bild: Pavillon Hannover

Für die Hannoveraner ist das Kulturzentrum Pavillon ein fester Bestandteil der heimischen Kulturszene. Seit 1977 finden hier nahezu täglich Veranstaltungen statt.
Der Pavillon begeistert seine Besucher mit einem abwechslungsreichen Programm an ausgewählten Künstlern. Das soziokulturelle Zentrum bietet jährlich ca. 350 öffentliche Kultur-Veranstaltungen für die Stadt und die Region Hannover. Der Pavillon ist ein offenes Haus der unterschiedlichen Kulturen und organisiert Musik- und Theateraufführungen, Kabarett, Comedy & politische Debatten, Festivals & Partys, Lesungen und Ausstellungen, Projektarbeitn und Messen, Tagungen und Kongresse.
Die größte Veranstaltung des Jahres jedoch ist und bleibt das MASALA. Hier handelt es sich nicht etwa um ein orientalisches Gewürz, sondern um ein Weltmusikfestival. Vielfalt wird hier großgeschrieben und jedes Jahr reisen Musiker aus allen Regionen der Welt an um mit ihren Klängen, ihren Geschichten und Einblicken in ihre Welt zu faszinieren.


Das einmalige am Pavillon bleibt schlussendlich eins: Er ist ein Ort zum Verweilen.
Denn die Einrichtung umfasst zwei Theaterbühnen, zwei Veranstaltungssäle und mehrere Tagungsräume. Doch das ist noch längst nicht alles.
Die Theaterwerkstatt Hannover und der workshop Hannover arbeiten Hand in Hand mit dem Kulturzentrum und tauchen auch immer wieder im Programm auf.
Ein rundum sorglos Paket für alle Kulturliebhaber.

Pavillon Hannover, Hannover