Andy Ost - „KUNSTPARK OST“ Tickets - Würzburg, Bockshorn

Event-Datum
Samstag, den 15. September 2018
Beginn: 20:15 Uhr
Event-Ort
Oskar-Laredo-Platz 1,
97080 Würzburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Bockshorn (Kontakt)

Ermäßigung für Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbehinderte ab 60 %, Begleitperson bei "B" und Mitglieder des Fördervereins.

Die entsprechenden Ausweise sind an der Kasse bzw. beim Einlass unaufgefordert vorzulegen.
Ticketpreise
ab 21,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Andy Ost
Wenn sich Lachfalten, ungetrübter Spaß und tränende Rührung vermischen, wenn Geschichten des Lebens lebendige Geschichten werden, dann heißt es: Herzlich Willkommen im „KUNSTPARK OST“. Denn so facettenreich wie das ehemalige Münchener Vergnügungsgebiet, präsentiert der vielfach ausgezeichnete Musiker und Kabarettist sein neues Programm.

Andy Ost, Gewinner des Fränkischen Kabarettpreises und der Kabarettbundesliga 2018, gehört zur neuen Generation unverbrauchter Entertainer, der mit viel Witz, Natürlichkeit und authentischer Ausstrahlung die Zuschauer in seinen Bann zieht und sie mit Charme und emotionaler Spielfreude zu Beteiligten macht.

Variantenreich parodiert er aktuelle Lieder mit neuen Texten und baut sie geschickt und nahtlos in seinen Auftritt ein. Klavier und Gitarre sind auf geniale Weise immer dabei!

Die Quintessenz aus Musik-Kabarett, Stand-up-Comedy und Parodie zu einem neuen Genre vereint, das ist Creativ-Comedy von und mit Andy Ost.
Bild: Bockshorn Theater Würzburg

Vor fast dreißig Jahren, am 30. Oktober 1984, eröffnete Mathias Repiscus in Sommerhausen das Bockshorn Theater mit dem Ziel, in der Region eine professionelle Kabarettbühne zu etablieren. Bereits in den Anfangsjahren gelang es ihm Kabarettgrößen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch, Richard Rogler, Ottfried Fischer, u.a. nach Sommerhausen zu locken. Daneben brachte Repiscus mit dem Bockshorn-Ensemble, zu dem der junge Urban Priol gehörte, eigene Kabarettproduktionen ("Sodumm und Camorra", "Trendzeichen D") auf die Bühne.

Die private und berufliche Partnerschaft mit Monika Wagner-Repiscus seit 1986 ist ein maßgeblicher Faktor in der Erfolgsgeschichte des Bockshorn Theaters.
Nach 17 Jahren in Sommerhausen zog das Bockshorn im Oktober 2001 in den Kulturspeicher nach Würzburg um.

Bockshorn, Würzburg