Bild: Ani & Nia SulkhanishviliBild: Ani & Nia Sulkhanishvili
Sichern Sie sich gleich heute Ihre Tickets und erleben Sie die Ausnahme-Zwillinge Ani & Nia Sulkhanishvili live. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Ani und Nia Sulkhanishvili wurden 1988 als Zwillinge in Tbilisi (Georgien) geboren. Im Alter von 6 Jahren erhielten sie ersten Klavierunterricht bei Svetlana Arakelova. Später wechselten die Zwillinge an das Z. Paliashvili Musikgymnasium zu Prof. Lali Sanikidze, die sie bis zum Studienabschluss am Staatskonservatorium Tbilisi begleitete. Nur durch Zufall fanden die beiden auch als Duo am Klavier zueinander und wurden kurz danach beim Int. Wettbewerb für Klavierduo in ihrer Heimatstadt mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Ab diesem Moment setzten Ani und Nia ihre Ausbildung intensiv zweigleisig fort – neben dem Klavierstudium auch im Fach Klavier-Duo.

Eine intensive Konzerttätigkeit fuhrte die jungen Musikerinnen weit uber Georgien hinaus nach Russland, Deutschland, Schweiz, Polen. Bei Internationalen Wettbewerben wurden sie mehrfach ausgezeichnet, sot in San Marino (Allegro Vivo, 1. Preis), Frankreich (Valberg Wettbewerb 2010, 2. Preis), Warschau (Chopin Wettbewerb 2011, 2. Preis und Spezialpreis) und in München 2015, wo sie beim Int. ARD-Wettbewerb mit dem 2. Preis geehrt wurden.

2015 widmete ihnen der amerikanische Komponist Mar Maarder seine Komposition Andante & Tocata, die in Warschau uraufgeführt wurde.
Inzwischen gastieren sie weltweit und arbeiten mit renommierten Orchestern zusammen.

Programm:
Ludwig van Beethoven: 8 Variationen über ein Thema von Waldstein WoO. 6
J. S. Bach: Sonatina aus Cantata „Actus Tragicus“ BWV106; Choral Prelude BWV 599; Choral Prelude „Allein Gott in der Höh sei Ehr“
Johannes Brahms: Liebeslieder-Walzer op. 52
Franz Schubert: Fantasie in f-Moll D.940 op. 103
Antonín Dvorak: 4 Slavische Tänze op.46, op. 72