Anita & Alexandra Hofmann - ganz persönlich Tickets - Fürstenwalde, Fürstenwalder Hof

Event-Datum
Freitag, den 10. November 2017
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Garten-Straße 40,
15517 Fürstenwalde
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Künstlermanagement Christine Kosciolek (Kontakt)

Rollstuhlfahrer / Schwerbehinderte mit "B" im Ausweis zahlen den Normalpreis. Begleitpersonen bekommen freien Eintritt.
Kinder bis einschließlich 6 Jahre haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch.
Ticketpreise
von 32,00 EUR bis 34,20 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Anita & Alexandra Hofmann
Anita & Alexandra Hofmann

Seit über 28 Jahren treten Anita & Alexandra Hofmann gemeinsam auf die „Bretter die ihre Welt bedeuten“. Im Laufe der Jahre waren sind sie zu Gast bei unzähligen TV-Sendungen, spielten Konzerte in großen Hallen oder glamouröse Firmengalas. Die meiste Zeit verbringen die Schwestern aus dem Süden auf den Autobahnen dieser Nation. Hektik gehört zum Alltag.
An einem kalten Januartag 2014 kommt aber eine neue ungewohnte Facette in den sonst so turbulenten Alltag. Die Heimatstadt der beiden Sängerinnen plant ein Benefizkonzert für die Kirchenrenovierung der städtischen St. Martinskirche. Anita & Alexandra überlegen nicht lange und das erste Kirchenkonzert ihrer 28 jährigen Karriere nimmt Form an.

Während einer Schlagertournee durch Deutschland und die Nachbarländer , besuchen die beiden Sängerinnen öfters die ortsansässigen Kirchen. Sie lassen sich von der Ruhe und der Kraft des Ortes inspirieren. Viele Ideen zum Programm geben langsam aber sicher ein klares Bild. Im November 2014 ist es dann soweit.
Das erste Kirchenkonzert von Anita & Alexandra Hofmann ging über eine „Bühne“ spezieller Art. Unmittelbar danach war klar, dass Anita & Alexandra diese besondere Facette nicht mehr missen möchten. Die besinnlichen Lieder für die Seele, vereint mit einigen besonderen Musikinstrumenten, ließ ein ungewohntes Klangerlebnis entstehen. Gemeinsam mit 2 Gasttenören haben es die beiden Schwestern geschafft, ein besonderes Kirchenkonzert zu kreieren. Ein Konzert, das nicht nur unter die Haut geht, sondern auch mitten ins Herz trifft, Mut macht und Gänsehautmomente garantiert. Dies wollen die beiden Schwestern nun auch auf der ersten Kirchenkonzerttournee ihrer Karriere fortsetzen. Im Herbst 2017 werden sie in rund 25 Städte quer durch Deutschland mit ihren Konzerte in ausgewählten Kirchen auftreten.

Neben einigen bekannten Stücken wie das Halleluja aus Messias von Georg Friedrich Händel und das Ave Maria von Johann Sebastian Bach, gesungen von Anita Hofmann mit ihrer besonderen Sopranstimme, werden auch eigene Lieder aus dem Repertoire der Schwestern zu hören sein. Der ganze Abend verspricht Momente für die Seele, deshalb auch der Tourneename – Seelenmomente !

Fürstenwalder Hof, Fürstenwalde