Bild: Anna Funk Ensemble: Jedermann - Theater HaarBild: Anna Funk Ensemble: Jedermann - Theater Haar
Jetzt Tickets für "Anna Funk Ensemble: Jedermann" sichern und live erleben! weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die Zeitlosigkeit des hundert Jahre alten Stücks vom Leben und Sterben des reichen Mannes zeigt sich nicht nur daran, dass es alljährlich im Rahmen der Salzburger Festspiele gezeigt wird, sondern liegt vor allem im Inhalt verborgen:
Einem Menschen in unserer westlichen und auch von der christlichen Kultur und Historie geprägten Welt, in unserem Jetzt und Hier, dem es materiell gut geht und der sich nicht mehr aber auch nicht weniger um seine Mitmenschen und Umwelt schert als andere, wird die Frage nach seiner Verantwortung gegenüber den anderen gestellt.

Wozu ist der Einzelne verpflichtet? Ist er überhaupt verpflichtet? Gegenüber all denen, denen es schlechter geht? Zu welchem Maß ist er verpflichtet? Sind wir verantwortlich für das Leid anderer? Reicht es nicht, nur soviel abzugeben, dass man es eben nicht selber spürt und dass die Kluft eben nicht kleiner wird zwischen uns und den "Armen"? Denn dann würde es einem ja selber auch tatsächlich schlechter gehen! Ist der moderne westliche Mensch noch mehr verpflichtet, wenn er sich als Christ bezeichnet? Oder spielt das für uns Menschen von Welt keine Rolle (mehr)? Und was ist überhaupt mit Gott? Schaut Gott auf so was, wenn es ihn denn gibt? Geht es nach dem Leben weiter? Welche Rolle spielt dabei unser Glaube? Wie sollen wir uns denn überhaupt verhalten, wenn wir gute Menschen sein wollen? Kann man ein guter Mensch sein und trotzdem noch ein wirklich gutes Leben haben?
Fragen, die jedermann betreffen und vor denen auch manch einer gerne die Augen verschließt.