Arbeit 4.0 - Was sind die Kompetenzen der Zukunft? Tickets - Singen, Stadthalle

Event-Datum
Dienstag, den 21. November 2017
Beginn: 18:30 Uhr
Event-Ort
Hohgarten 4,
78224 Singen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kultur und Tourismus Singen (Kontakt)

bei gleichzeitiger Buchung aller drei Veranstaltungen wird der 3er Abo-Preis berechnet.
Ticketpreise
ab 25,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Arbeit 4.0 - Was sind die Kompetenzen der Zukunft?

Bild: Arbeit 4.0 - Was sind die Kompetenzen der Zukunft?
Neue interaktive Veranstaltungsreihe

1. Veranstaltung am 27.06.2017
"Arbeit - warum sie uns glücklich oder krank macht" Prof. Dr. Joachim Bauer

2. Veranstaltung am 26.09.2017
"Familie und Beruf - Wie gelingt der Spagat?" Birgit Beierer

Unsere Arbeitswelt ist im Umbruch: Digitalisierung und Industrie 4.0 lösen traditionelle Arbeitsweisen, -orte und -zeiten immer stärker auf. Für Arbeitnehmer entstehen neue Chancen – wie die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, aber auch neue Herausforderungen – Stichwort: „always on“. Wie sieht das ‘Neue Arbeiten‘ aus? Was bedeutet es für mich? Und wie bringe ich meine Kompetenzen,
Wünsche und Werte in Einklang? Treffen Sie Experten, lernen Sie von Vordenkern, diskutieren Sie mit anderen Teilnehmern im interaktiven Format ‘World Café‘ und nehmen Sie neue Impulse mit nach Hause.

Referent: Dr.Ing. Manfred Dangelmeier, Institutsdirektor Fraunhofer IAO

Manfred Dangelmaier studierte Maschinenwesen an der Universität Stuttgart. Nach dem Abschluss als Diplomingenieur nahm er 1985 seine Tätigkeit beim Fraunhofer IAO auf. In den ersten Jahren führte er Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Bereich der ergonomischen Gestaltung von Produkten und Arbeitsplätzen durch. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der ergonomischen Gestaltung und Bewertung von Fahrerplätzen.
Er promovierte 2001 mit dem Thema: „Ein Verfahren zur ergonomischen Bewertung des Fahrerplatzes von Personenkraftwagen“. In den Jahren 2000 bis 2001 baute er das Vehicle Interaction Lab am IAO zur Untersuchung der Interaktion zwischen Mensch und Fahrzeug mittels Fahrsimulation auf.
Ab 2001 leitete er das Competence Center Virtual Environments und koordinierte nationale und internationale Verbundforschungsprojekte mit Forschungsschwerpunkt auf der Erschließung von Anwendungsfeldern für Virtuelle Umgebungen im Engineering von Produkten, Produktionssystemen, Gebäuden und Dienstleistungen.
Seit 2009 leitet er als Institutsdirektor das Geschäftsfeld Engineering-Systeme mit den Teams Virtual Environments, Visual Technologies, Digital Engineering und Human Factors Engineering.
Manfred Dangelmaier publizierte in den Bereichen Ergonomie, Mensch-Maschine-Interaktion und zur digitalen Produktentstehung bzw. zum virtuellen Engineering. Er und unterrichtet Virtuelles Engineering an der Universität Stuttgart und Virtuelle Produktgestaltung an der Technischen Universität Cluj-Napoca.
Bild: Stadthalle Singen

Seit ihrer Eröffnung im Jahre 2007 feiert die Stadthalle Singen Erfolge.

Längst ist sie eine der wichtigsten Eventlocations der Region geworden und konnte sich bereits in ihren ersten Jahren über den Besuch von rund 350.000 Menschen freuen.

Kein Wundern, denn hier stehen regelmäßig internationale und nationale Stars auf der Bühne.
Die Stadthalle ist bekannt dafür, sich namhafte Künstler wie Amy McDonald, the BossHoss oder Clueso zu sichern, die problemlos die 1.900 Plätze der Halle füllen.  
Auch für Musicals, Festivals, Theater, Messen und Lesungen öffnet die Stadthalle ihre Tore, ebenso für Kinder- und Jugendprogramme, Preisverleihungen, Tagungen, Kongresse und, und, und. Es wäre wohl leichter aufzuzählen, was nicht in der Stadthalle Singen stattfindet, denn die Liste ist kurz.
Das moderne Ambiente, das facettenreiche Programm und die wandelbare Bühne machen die Stadthalle Singen zu einem stets einzigartigen Erlebnis.

Wer einmal hier war, der kommt wieder.  

Stadthalle, Singen