Archäologie in den Berner Alpen Tickets - Singen, Stadthalle

Event-Datum
Mittwoch, den 30. Januar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hohgarten 4,
78224 Singen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kultur und Tourismus Singen (Kontakt)

----
Ticketpreise
ab 5,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: WissensWert
Dr. Renate Ebersbach: Vom Schnidejoch bis zur mittelalterlichen Melkhütte

Die Alpen werden häufig als Barriere wahrgenommen, die Mitteleuropa vom Mittelmeerraum trennt. Deren Eroberung und Nutzung beginnt aber nicht erst in römischer Zeit mit dem Straßenbau oder in der Neuzeit mit dem Alpinismus. Schon kurz nach dem Rückzug der Gletscher haben prähistorische Menschen die Ressourcen der Alpen zu nutzen gewusst und sie regelmäßig überquert, wie der berühmte Fund des "Ötzis" eindrücklich zeigt. Der Vortrag beleuchtet die Nutzungsgeschichte der Alpen aufgrund archäologischer Ergebnisse aus dem Kanton Bern und seiner Umgebung.

Dr. Renate Ebersbach hat in Freiburg im Breisgau und Basel Ur- und Frühgeschichte, Ethnologie, Zoologie und Prähistorische Anthropologie studiert. Ihre Dissertation an der Universität Basel beschäftigte sich mit der Rinderhaltung in prähistorischer Zeit. Danach wechselte Sie ihre Forschungsschwerpunkte von der Archäozoologie zur Feuchtbodenarchäologie und beschäftigte sich intensiv mit prähistorischen Siedlungen in den Seen und Mooren des Alpenvorlandes. Nach zehn Jahren beruflicher Tätigkeit im Kanton Bern und sechs Jahren im Kanton Zürich ist sie seit September 2016 die Leiterin des Fachgebietes Feuchtbodenarchäologie am Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg mit Sitz in Gaienhofen-Hemmenhofen.
Bild: Stadthalle Singen

Seit ihrer Eröffnung im Jahre 2007 feiert die Stadthalle Singen Erfolge.

Längst ist sie eine der wichtigsten Eventlocations der Region geworden und konnte sich bereits in ihren ersten Jahren über den Besuch von rund 350.000 Menschen freuen.

Kein Wundern, denn hier stehen regelmäßig internationale und nationale Stars auf der Bühne.
Die Stadthalle ist bekannt dafür, sich namhafte Künstler wie Amy McDonald, the BossHoss oder Clueso zu sichern, die problemlos die 1.900 Plätze der Halle füllen.  
Auch für Musicals, Festivals, Theater, Messen und Lesungen öffnet die Stadthalle ihre Tore, ebenso für Kinder- und Jugendprogramme, Preisverleihungen, Tagungen, Kongresse und, und, und. Es wäre wohl leichter aufzuzählen, was nicht in der Stadthalle Singen stattfindet, denn die Liste ist kurz.
Das moderne Ambiente, das facettenreiche Programm und die wandelbare Bühne machen die Stadthalle Singen zu einem stets einzigartigen Erlebnis.

Wer einmal hier war, der kommt wieder.  

Stadthalle, Singen