Aris Quartett - Werke von Haydn, Webern & Beethoven Tickets - Kempen, Paterskirche - im Kulturforum Franziskanerkloster

Event-Datum
Dienstag, den 20. Februar 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Burgstr. 19,
47906 Kempen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Kempen (Kontakt)

Eine Ermäßigung erhalten Personen unter 18 Jahren, Schüler, Auszubildende, Studenten, Inhaber des „Kempener Kultur- und Freizeitpasses", Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende und Schwerbehinderte gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Wenn Schwerbehinderte auf fremde Hilfe angewiesen sind, erhält auch die Begleitperson diese Ermäßigung. Personen unter 18 Jahren, für die Leistungen nach SGB II oder SGB XII gewährt werden, erhalten bei Vorlage des „Kempener Kultur- und Freizeitpasses" eine weitere Ermäßigung um 50% auf die ursprünglich für Kinder und Jugendliche vorgesehenen...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 12,55 EUR bis 29,05 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Aris Quartett
Dienstag, 20. Februar 2018, 19:30 Uhr
Kulturforum Franziskanerkloster, Paterskirche

Aris Quartett
Anna Katharina Wildermuth & Noémi Zipperling, Violine | Caspar Vinzens, Viola | Lukas Sieber, Violoncello

Haydn: Streichquartett f-moll op. 55 Nr. 2 | Webern: 5 Sätze für Streichquartett op. 5 | Beethoven: Streichquartett cis-moll op. 131
Das Aris Quartett wurde 2009 auf Initiative von Hubert Buchberger, Kammermusikprofessor an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt am Main, gegründet und zählt heutzutage zu den markantesten Quartetten der jüngeren Generation mit weltweiten Engagements in den großen Konzerthäusern und bei den bedeutendsten Musikfestivals. Geprägt durch seine Studien bei Günter Pichler, dem Artemis Quartett und Eberhard Feltz, absolvierte das Aris Quartett mehrere internationale Wettbewerbe mit gleich vier ersten Preisen (Pörtschach, Karlsruhe, München, Weimar) und erhielt beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2016 den 2. Preis, den Publikumspreis und drei weitere Sonderpreise sowie im selben Jahr den Kammermusikpreis der Jürgen Ponto-Stiftung. Neben der klassischen Streichquartettliteratur liegen den Musikern vor allem auch Raritäten und zu Unrecht in Vergessenheit geratene Werke am Herzen; ein besonderer Fokus liegt hierbei auf Kompositionen des 20. Jahrhunderts. In diesem Bewusstsein stehen auch ihre von der Fachpresse hochgelobten ersten CD-Einspielungen mit Quartetten von Zemlinsky und Bartók (2015), Haydn, Reger und Hindemith (2016).

Paterskirche - im Kulturforum Franziskanerkloster, Kempen