Asita Djavadi & Jan Röck Tickets - Stuttgart, Theaterhaus - T4

Event-Datum
Dienstag, den 31. Oktober 2017
Beginn: 20:15 Uhr
Event-Ort
Siemensstr. 11,
70469 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V. (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Ticketpreise
ab 22,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Asita Djavadi & Jan Röck
PIAF - Ein Chansonabend von und mit Asita Djavadi
Am Klavier: Jan Röck

Im Alter von 15 Jahren verließ Edith Piaf ihren alleinerziehenden Vater, zog als Straßensängerin nach Paris und wurde kurz darauf von dem Kabarettbesitzer Louis Leplée als Chanteuse engagiert. Er gab ihr den Namen "La Môme Piaf", der kleine Spatz, und legte damit den Grundstein für ein bewegendes und bewegtes Leben. Im Karussell des Lebens hat die kleine Frau mit der großen Stimme mit Liebe und Leidenschaft gelebt und gesungen. Die Musik war ihr Motor und ihre Seele hat mit und in den Chansons gebrannt: „Wenn ich nicht brennen würde, würde ich nicht singen.“

Asita Djavadi hat einen Konzertabend kreeirt, der aus dem Leben des Spatz von Paris erzählt, gleichzeitig eine Hommage an die große Künstlerin ist, ohne sie zu imitieren. Sie wird auf ganz persönliche Weise an die Dame mit dem einfachen schwarzen Kleid erinnern und läßt ihre Chansons wieder aufleben.
La Piaf est morte! Vive La Piaf!

Natürlich dürfen an diesem Abend bekannte Chansons wie "Padam", "Mon Dieu“, „Milord", "La Vie en Rose", „Hymne à l ́amour“, "Je ne regrette rien" , „Mon manège à moi“ u.v.m. nicht fehlen.
Bild: Theaterhaus Stuttgart

Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der innovativsten Kulturprojekte Europas mit einer einmaligen Mischung aus Kunst, Sport und Sozialmanagement. Der neue Typus einer theatralischen Institution.

Seit der Einweihung des neuen Hauses im März 2003 haben die Besucherzahlen die kühnsten Erwartungen übertroffen. Überzeugen Sie sich doch selbst. (Foto: theaterhaus.com)

Theaterhaus - T4, Stuttgart