Astrid North & Band - Die ehemalige Frontfrau der Cultured Pearls mit neuem Album Tickets - Karlsruhe, Jubez - Großer Saal

Event-Datum
Mittwoch, den 16. Mai 2018
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Kronenplatz 1,
76133 Karlsruhe
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe JUBEZ (Kontakt)

Ermäßigung:
- Rollstuhlfahrer + Schwerbehinderte mit B im Ausweis zahlen Normalpreis, Begleitperson hat freien Eintritt ohne Ticket

Weitere Ermäßigungen bitte im Jubez-Büro erfragen
Di.-Fr. 14-18 Uhr, Fr. Malik 0721-133-5630 / jubez@stja.de
Ticketpreise
ab 18,60 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Astrid North & Band - Die ehemalige Frontfrau der Cultured Pearls mit neuem Album

Bild: Astrid North & Band - Die ehemalige Frontfrau der Cultured Pearls mit neuem Album
Astrid North ist kostbarer als jeder Rubin für die deutsche Soul-Szene und aus dieser nicht mehr wegzudenken.

Ihre Karriere startete die Berlinerin mit amerikanischen Wurzeln bei Cultured Pearls. Mit ihnen veröffentlichte sie über zehn Jahre lang erfolgreich Alben machte sich einen Namen in der deutschen Musiklandschaft. Irgendwann wurde ihr Drang nach Freiheit und Eigenständigkeit aber zu groß und die Band löste sich auf.

Bereits ihr erstes Solo-Album „North“ zeigt auf wundervolle Weise, wie sich Astrid North von ihren Anfängen als Sängerin von Cultured Pearls losmacht und ihre eigenen Wege geht – auch wenn diese zu Beginn auch noch etwas steinig waren.

Mit ihrem zweiten Soloalbum „Precious Rubin“ schlägt Astrid North noch mal einen anderen Weg ein und zeigt neue Facetten von sich. Die zehn Songs auf dem Album sind alle mit der Zeit mit ihr gewachsen, wie sie sagt. Das hört man. Die einzelnen Kompositionen sind intim, rough, erdig und vor allem ehrlich. Auf der Bühne vorgetragen gewinnen sie noch mal eine ganz andere Tiefe durch die Nähe von Künstlerin und Publikum.

Nach mehr als zehn erfolgreichen Jahre trennen sich Cultured Pearls. Astrid begibt sich auf eine Reise und begann 2004 ihre Solo-Karriere. Sie findet eine Freiheit und Eigenständigkeit, die sie bis heute ausübt. Mit vielen kreativen Wegbegleitern und nimmt sie sich die Zeit zu experimentieren, sich selbst und ihre Stimme neu zu entdecken. 2012 erscheint ihr Solo-Debut „NORTH“, zwei Jahre später „NORTH live“.
2015 ein weiterer Schritt in die Unabhängigkeit: Astrid entscheidet sich, die Finanzierung ihres zweites Soloalbums auch in Eigenregie zu organisieren und lanciert eine Crowdfunding-Kampagne auf der Direct-To-Fan Site PledgeMusic.com.
Die Freude und Überraschung ist riesengroß als die Kampagne durch ihre Fans innerhalb kürzester Zeit die erforderliche Summe eingespielt hat.
Bild: Jubez Karlsruhe

Das Jugend- und Begegnungszentrum in der Karlsruher City am Kronenplatz ist ein Ort der Vielfalt und der Kreativität. Seit 1982 bietet das jubez in Kooperation mit Karlsruher Schulen, Organisationen, Jugendverbänden und freien Initiativen zahlreiche Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. 

Das kulturelle Angebot reicht von Live-Musik, Kabarett und Comedy, über Lesungen, Ausstellungen und Theateraufführungen. Außerdem bietet das Zentrum ein breites Spektrum an Workshops und Kursen an. Der Holz-, Keramik-, Textil- und Medienwerkstatt, dem Fotolabor, der Sporthalle und dem Ballettsaal kann man sogar ohne Vorankündigung einen Besuch abstatten. Für Kinder kostenlos!

Jährlich locken etwa 200 Einzelveranstaltungen über 30.000 Besucher jeder Altersgruppe in das jubez-Café, das für Begegnungen, Konzerte und Events aller Art offensteht. Jede Menge Action ist also garantiert!

Jubez - Großer Saal, Karlsruhe