Auf den Spuren von Babur Tickets - Osnabrück, Lagerhalle e.V.

Event-Datum
Freitag, den 22. Juni 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Rolandsmauer 26,
49074 Osnabrück
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Lagerhalle Osnabrück (Kontakt)

Ermäßigungen
Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studierende, Freiwilligendienstleistende, Geflüchtete, Schwerbehinderte, Mitglieder der Gesellschaft der Freunde des Morgenland Festivals Osnabrück und Inhaber der NDR Kultur Karte. Bitte halten Sie am Einlass zum Konzert Ihren entsprechenden Ausweis bereit.
Begleitpersonen von Behinderten, die ohne fremde Hilfe nicht unsere Veranstaltungen besuchen könnten (Vermerk B im Ausweis), haben freien Eintritt. Diese Frei-Karte ist nur in der Tourist-Information Osnabrück erhältlich.
Ticketpreise
ab 18,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Morgenland Festival Osnabrück
Am 22. Juni gastiert das Morgenland Festival mit einem Doppelkonzert in der Lagerhalle. Den Auftakt macht das Projekt ‚Auf den Spuren von Babur‘.
Zahir ad-Din Muhammad Babur, auch Babur Chan oder Babur Schah genannt, war der Begründer des Mogulreiches. Er wurde 1483 in Usbekistan geboren und starb 1530 in Agra/Indien. ‚Auf den Spuren von Babur’ versucht einen modernen Zugang zu der vielfältigen musikalischen Kultur des Mogulreiches. Diese war nicht zuletzt durch die enorme Ausdehnung des Reiches im frühen 16. Jahrhundert bedingt. Die vier Musiker aus Afghanistan und Tadschikistan haben sich durch Bilder und literarische Beschreibungen inspirieren lassen und erschaffen eine faszinierende Klangwelt.
Bild: Lagerhalle Osnabrück

Schon seit den 70er Jahren wird in der Lagerhalle Osnabrück nichts mehr deponiert.
Stadt Eisenträgern reihen sich inmitten der historischen Altstadt nunmehr einzigartige Kulturveranstaltungen aneinander.

Die Lagerhalle gilt als kulturelles Zentrum der Stadt und ermöglicht ein abwechslungsreiches Programm. Zu den Darbietungen zählen unter anderem Auftritte aus Kabarett, Theater, Vortrag, Literatur, Musik und Filmkunstkino.
Die Lagerhalle Osnabrück lanciert die politische und kulturelle Bildung, bietet Seminare, Projekte, Kreativangebote und offene Werkstätten.
Das alles passiert in hohem Grad durch den Einsatz von Ehrenamtlichen.
Neben Sozialbewusstsein wird auch Nachhaltigkeit ganz groß geschrieben. Mit der Wiederverwertung von Regenwasser und der Nutzung von Solarenergie versucht die Lagerhalle sich möglichst umweltschonend zu verhalten.

Jährlich besuchen über 160.000 Besucher eine der 500 Veranstaltungen.

In der Region hat der Verein viele langjährige Fans die regelmäßig Veranstaltungen besuchen.
Für Konzerte bekannter Stars nehmen Gäste allerdings auch weite Anreisen in Kauf, um die Shows in diesem einzigartigen, individuellen Ambiente erleben zu können.
In der Lagerhalle gilt: bunt ist immer besser! Und so trifft man hier auf ein herzliches Miteinander von Menschen jeder Altersklasse, Herkunft, Religion und sozialer Schicht.
(Foto: Dirk Egelkamp)

Lagerhalle e.V., Osnabrück