Gastspiel: Auf der Kippe - Eine aktuelle Farce von Walter Menzlaw und Chawwerusch Ensemble - PREMIERE - Tickets - Herxheim, Chawwerusch Theatersaal

Event-Datum
Samstag, den 19. September 2020
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Obere Hauptstraße 14,
76863 Herxheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Verein Spurensicherung und Volkstheater e.V. (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Hartz-IV-Empfänger*innen.
Personen mit Handicap ab GdB 50 erhalten eine Ermäßigung von 3 Euro pro Karte. Ein "B" im Ausweis berechtigt zur Mitnahme einer Begleitperson. Für diese ist der Eintritt frei.
Vereinsmitglieder erhalten bei allen Veranstaltungen 3 Euro Nachlass.
Inhaber*innen der RHEINPFALZ-CARD erhalten für Veranstaltungen im Theatersaal am Freitag auf maximal 2 Karten eine Ermäßigung von 3 Euro .
Ausweise bitte unaufgefordert an der Kasse vorlegen.

Achtung!
Nicht alle Ermäßigungen werden für alle...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 14,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Gastspiel: Auf der Kippe - Eine aktuelle Farce von Walter Menzlaw und Chawwerusch Ensemble - PREMIERE -

Bild: Gastspiel: Auf der Kippe - Eine aktuelle Farce von Walter Menzlaw und Chawwerusch Ensemble - PREMIERE -
Der Journalist F. Schmitz entdeckt auf einer Müllhalde illegale Giftkanister. Das soll seine große Story werden. Eine Kollegin warnt ihn vor den Folgen seines investigativen Journalismus. Doch der naive Schmitz verwickelt sich immer tiefer in die Sache. Auf der Kippe wurde vom Chawwerusch Theater 1989 entwickelt
und jetzt von Theater Szenario aktualisiert. Das Bühnenbild versetzt die Zuschauenden auf eine Müllhalde.
Dabei geht es nicht nur um Müllberge oder europäischen Schrott-Export. Auch heute braucht es Enthüllungen und Transparenz, um „alternative Fakten“ in Grenzen zu halten. Steht nicht heute auch wieder Einiges auf der
Kippe?

Es spielen: F. Alramseder, T. Baumann, L. Bentz, P. Dudenhöffer, L. Dumentschitsch, Y. Gregorschütz, K. Henkel, A. Jung, N. Kuman, G. Lampe, S. Paul, A. Stoheker, A. Thomas, M. Thomas, E. Werling
Regie: Ben Hergl (Chawwerusch Theater)