Bild: Autokino Stadtallendorf - Autopolis 2020Bild: Autokino Stadtallendorf - Autopolis 2020
Das Autokino Stadtallendorf öffnet im Mai 2020 seine Tore für alle motorisierten Vehikel und deren Insassen! Das abendliche Ausgehen ist momentan ein recht unrealistisches Unterfangen, deshalb lautet das Motto nun ausfahren statt ausgehen! Von Mitte Mai bis August, präsentiert das Autokino Stadtallendorf spannende Blockbuster und serviert natürlich auch klassische Leckereien wie Popcorn und Softdrinks. Die Oberhessische Presse und die Eintracht Stadtallendorf, die zu den Veranstaltern gehören, kennen sich mit öffentlichen Events bereits bestens aus. Seit der WM 2006 veranstalten sie erfolgreich Events wie Public Viewings. Ziel der Aktion ist es den Mitbürgern ein spannendes und unterhaltsames Programm für die ganze Familie anzubieten, ohne deren Gesundheit aufs Spiel zu setzen. Du möchtest deinem Alltag auch entfliehen? Kein Problem! Sichere Dir jetzt Deine Tickets für das Autokino Stadtallendorf und düse 2020 zur live Vorstellung deines Lieblingsfilms! (Quelle Text: ao | AD ticket) weitere Infos

Information zur Veranstaltung

"Nightlife" ein Film von Simon Verhoeven mit Elyas M´Barek, Frederick Lau


Milo (Elyas M’Barek) arbeitet als Barkeeper in Berlin. Wenn er nicht gerade den Tag zur Nacht macht und danach noch weiterfeiert, wacht er bei fremden Frauen im Bett auf und beobachtet andere dabei, wie sie bei Tageslicht ein ganz normales Leben führen. Eines Nachts trifft er durch eine Reihe von Zufällen seine Traumfrau Sunny (Palina Rojinski). Sie liebt Musik über alles und hat von ihrer Chefin das Angebot bekommen, bei einem Musiklabel in Atlanta zu arbeiten. In der nächsten Woche soll es für sie schon in die USA gehen. Die beiden verabreden sich für ein Date noch am selben Abend, schließlich will Milo verhindern, dass die Frau seines Lebens die Stadt verlässt. Die bislang so perfekte romantische Verabredung eskaliert, als Milos chaotischer Freund Renzo (Frederick Lau) hereinplatzt, dem die halbe Berliner Unterwelt auf den Fersen ist. Es ist der Beginn einer durchgeknallten Jagd durch das nächtliche Berlin... FSK ab 12 freigegeben.

„The Lion King“ (2019)

Alle Tiere der Savanne sind gekommen, um der Geburt des junge Löwe Simba (gesprochen von Donald Glover), Sohn des Königs der Löwen Mufasa (James Earl Jones) und dessen Löwin Sarabi (Alfre Woodard) beizuwohnen. Stolz hält Mufasa den Thronfolger in die Luft. Eines Tages soll er gerecht über das Land herrschen und darauf achten, dass der „Kreis des Lebens“ eingehalten wird. Doch Mufasas böser Bruder Scar (Chiwetel Ejiofor) sieht sich um den Thron betrogen. In einem hinterhältigen Attentat tötet er Mufasa und vertreibt Simba.

Ganz auf sich allein gestellt und noch grün hinter den Ohren stolpert Simba in ein Abenteuer nach dem anderen. Dabei lernt er das vorlaute Erdmännchen Timon (Billy Eichner) und das liebenswerte Warzenschwein Pumbaa (Seth Rogen) kennen. Zu dritt lassen sie sich treiben und genießen das Leben. Erst, als Simba auf seine ehemalige Spielkameradin Nala (Beyoncé Knowles-Carter) trifft, wird ihm seine Verantwortung bewusst. Gemeinsam mit Nala und seinen Freunden schickt er sich an, Scar und seine Hyänen vom Thron zu stoßen.