Autorenporträt: Michael Köhlmeier Tickets - Erlangen, Markgrafentheater

Event-Datum
Sonntag, den 27. August 2017
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Theaterplatz 2,
91054 Erlangen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: das theater erlangen (Kontakt)

Die Ermäßigung gilt für Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Empfänger von Berufsförderung, Bundesfreiwilligendiestleistende, Personen im Freiwilligen Sozialen / Ökologischen / Kulturellen Jahr (jeweils bis zum vollendeten 30. Lebensjahr), Empfänger/innen der Grundsicherung und von ALG ll,
Asylbewerber/innen und Behinderte sowie für deren Begleitpersonen (sofern dies im Schwerbehindertenausweis - ab 50% GdB - entsprechend gekennzeichnet ist = Ausweis mit B-Vermerk) und Inhaber/innen des Erlangen Passes.
Ticketpreise
von 6,40 EUR bis 11,90 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Erlanger Poetenfest
Lesung und Gespräch mit Verena Auffermann

Ob Prosa oder Lyrik, Theaterstücke oder Drehbücher – Michael Köhlmeier hat ein literarisches Werk vorgelegt, das von einer besonderen Dichte und Vielseitigkeit geprägt ist. Er lässt Charly Chaplin und Winston Churchill gemeinsam am Strand spazieren und ein junges Mädchen von ihrer ersten Liebe berichten; er arbeitet die Geschichte seiner Eltern in der Nachkriegszeit auf, verfasst eine Nacherzählung des Nibelungenlieds und erzählt die Lebensgeschichte eines gealterten Dandys, die auch als Epochenroman des späten 20. Jahrhunderts gelesen werden kann. Die Liste ließe sich endlos weiterführen. Oft ist es die Verschmelzung von Fantasie und genauester Recherche, die eine Besonderheit seiner Werke ausmacht. Und Köhlmeier ist nicht nur ein großer Autor, sondern auch ein hinreißender mündlicher Erzähler, was er auf der Bühne des Markgrafentheaters zum Abschluss des 37. Erlanger Poetenfests sicherlich ein weiteres Mal beweisen wird ...
Bild: Markgrafentheater Erlangen

Das Theater Erlangen vereint drei Spielstätten, in denen ein vielseitiges Programm geboten wird - vom großen Klassiker bis hin zum zeitgenössischen Stück. Der barocke Kern bildet das Markgrafentheater. Er begeistert nach wie vor: So wurde das Markgrafentheater als Kulisse in der internationalen Historienverfilmung Farinelli (1994) von Gérard Corbiau genutzt. Zuletzt wurde 1999 der Zuschauerraum behutsam restauriert.
(Quelle/Foto: theater-erlangen.de)

Markgrafentheater, Erlangen