Bild: Avishai Cohen Quartet
Avishai Cohen Quartet Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Avishai Cohen Quartet im Rahmen der Konzerte 2016. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Avishai Cohen: Trompete; Yonathan Avishai: Piano; Yoni Zelnik: Bass; Nasheet Waits: Drums

Mit seinen gefühlvollen Beiträgen zu Mark Turners Album Lathe of Heaven hat Avishai Cohen 2014 viele Hörer beeindruckt. Nun legt der charismatische, in Tel Aviv geborene Trompeter sein ECM-Debüt als Leader vor – mit einem Programm ausdrucksvoller, impressionistisch anmutender Kompositionen für Jazzquartett (Trompete, Klavier, Kontrabass, Schlagzeug). Into The Silence ist dem Gedenken an Avishais Vater David gewidmet und reflektiert die letzten Tage in dessen Leben mit Zurückhaltung und Würde. Cohens gedämpfte Trompete gibt der Musik in den Anfangspassagen des Albums die emotionale Prägung, seine hochkarätigen Mitmusiker loten deren Implikationen aus.
Der israelische Pianist Yonathan Avishai hat mit Cohen bereits in unterschiedlichsten Besetzungen gespielt und soliert hier einfallsreich, wobei er die eindringlichen Kompositionen mitunter mit bluesigen Phrasierungen ausleuchtet. Das von hochsensiblem Verständnis getragene Zusammenspiel Cohens mit Schlagzeuger Nasheet Waits erinnert in manchen Momenten an die Glanzzeiten von Miles Davis mit Tony Williams und Don Cherry mit Billy Higgins. Doch diese Musik, auch wenn sie die Quellen ihrer Inspiration durchscheinen lässt, ist ganz und gar heutig. Bassist Yoni Zelnik leistet durchgehend elegante Unterstützung.


Avishai Cohen trat 1988 im Alter von 10 erstmals öffentlich auf. Als Mitglied einer Bigband durfte er erste Soli spielen und ging schließlich mit dem Young Israeli Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Zubin Mehta, Kurt Masur and Kent Nagano auf Tournee. Avishai Cohen bekam ein Stipandium am Berklee College of Music in Boston und wurde vier Jahre hintereinander im DownBeat Critics Poll zum Rising Star der Trompete gewählt.

Neben seinem eigenen Trio Triveni mit Omer Avital und Nasheet Waits war er sechs Jahre lang Mitglied der SF Jazz Collective. Zu Avishai Cohens musikalischen Partner zählen Musiker wie Mark Tuner und Kenny Werner. Cohen war Teil der Mingus Big Band und der Band Mingus Dynasty. Gemeinsam mit seinen Geschwistern Anat und Yuval formte er das 3 Cohens Sextet, über das All About Jazz sagt: “Zur Liga der Familie Heath aus Philadelphia, der Joneses aus Detroit und der Marsalises aus New Orleans zählen nun auch die 3 Cohens aus Tel Aviv.”

“Cohen is a multicultural jazz musician, among whose ancestors is Miles Davis. Like Davis, he can make the trumpet a vehicle for uttering the most poignant human cries.”
– Thomas Conrad, JazzTimes