Axel Hacke liest Tickets - Oldenburg, Kulturetage Halle

Event-Datum
Mittwoch, den 21. November 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Bahnhofstr. 11,
26122 Oldenburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturetage (Kontakt)

Wenn eine Ermäßigung ausgewiesen ist, so gilt dieser ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Wehr- und Ersatzdienstleistende und Menschen mit Behinderung (ab 50% GdB) mit entsprechender Bescheinigung. Bei einem "B" im Behindertenausweis kann die Begleitperson mit einem kostenlosen Ticket die Veranstaltung besuchen. Überprüfung am Einlass.
Ticketpreise
von 19,50 EUR bis 22,80 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Axel Hacke
Axel Hacke schreibt und schreibt und schreibt. Was soll da noch kommen, fragt man sich? Na was wohl: Das Kolumnistische Manifest. Seit 1990 schreibt er für das Süddeutsche Zeitung Magazin und dabei ist über die Jahre natürlich allerhand zusammen gekommen. Für das gleichnamige Buch hat Axel Hacke 191 der 1001 Kolumnen herausgepickt und damit 616 Seiten gefüllt. Das Publikum darf also der Essenz seines schreiberischen Könnens lauschen. Auch wenn man das Buch schon gelesen hat, lohnt sich der Besuch einer Axel-Hacke-Lesung einfach immer.
 
Der Autor und Journalist kann mittlerweile sowieso aus einem beachtlichen Gesamtwerk schöpfen. Da wären die Geschichten, die Axel Hacke eben für das SZ-Magazin geschrieben hat oder eben sein absoluter Beststeller “Der weiße Neger Wumbaba”, der ja außerdem mit zwei weiteren Büchern zu diesem Versprecher-Thema eine Fortsetzung gefunden hat. Der Hacke-Kosmos ist eben groß: der sprechende Kühlschrank Bosch, Wumbaba, Oberst von Huhn und eben das Kolumnistische Manifest, zeigen, dass der Alltag das Aufregendste sein kann, wenn man nur bereit ist, genau hinzuschauen. 
Bild: Kulturetage Oldenburg

Das ein kleines k für Kulturetage steht, muss in Oldenburg niemandem erklärt werden. Denn so sehr wie die Anwohner Hollandräder, das Flachland und ihre Einfamilienhäuser lieben, so sehr lieben sie auch ihre Kulturetage.
Seit 1986 begeistert die Einrichtung mit Konzerten, Lesungen, Kabarett und Film. Längst hat sich das Veranstaltungszentrum zu einer Marke in der Region etabliert.
Die k-Produktionen arbeiten an eigenen Film- und Theatervorführungen die im hauseigenen Studio-k produziert und im ebenfalls hauseigenen, Cine-k oder Theater-k präsentiert werden. Im Sommer steigt jedes Jahr die Vorfreude auf den Kultursommer (k-Sommer) und die Oldenburger Kabarett-Tage, die das Team der Kulturetage maßgebend mitgestaltet.
So bunt wie das Programm sind auch die Gäste.
Die unterschiedlichsten Menschen lassen sich hier unterhalten, inspirieren oder mischen selbst bei einem der zahlreichen Workshops, Kursen oder kulturpädagogischen Projekten mit.
Trotz des wechselnden Angebots bleibt eines sicher:

Wer einmal hier zu Gast war, wird Kultur von nun an immer klein schreiben.

Kulturetage Halle, Oldenburg