BRAD PAISLEY - World Tour 2020 Tickets - Schwetzingen, Schloss Schwetzingen

Event-Datum
Freitag, den 31. Juli 2020
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schloss-Straße 2,
68723 Schwetzingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Provinztour Konzert- und Theateragentur GmbH & Co. KG (Kontakt)

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Behinderung sowie der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich bei Provinztour, Tel. 07139547 oder ticket@provinztour.de.

Regelung bezüglich Kinder auf Veranstaltungen:
Kinder unter 3 Jahre haben bei unseren Veranstaltungen generell keinen Zutritt (ausgenommen hiervon sind spezielle Kinderveranstaltungen).
Kinder unter 6 Jahre haben bei unbestuhlten Veranstaltungen auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.
Ticketpreise
von 69,90 EUR bis 89,90 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Brad Paisley
Nachdem Folk-Megastar Brad Paisley in diesem Jahr sein ersten Deutschlandkonzert überhaupt gegeben hat, ist er 2020 noch einmal bei zwei Konzerten zu erleben –eines davon in Schwetzingen.

Es war die Nachricht, auf die deutsche Country-Fans sehnsüchtig gewartet hatten: Brad Paisley kam im Rahmen seiner World Tour 2019 auch für ein Konzert nach Deutschland, das erste Mal überhaupt. Innerhalb weniger Tage nach der Ankündigung waren die Karten für das Berliner Tempodrom restlos ausverkauft.

Brad Paisley ist ein von Kritikern bejubelter Sänger, Songwriter, Gitarrist und Entertainer, dessen Talente ihm zahlreiche Auszeichnungen eintrugen, unter anderem drei Grammys, zwei American Music Awards, 14 Academy of Country Music Awards und 14 Country Music Association Awards (einschließlich Entertainer des Jahres).
Seine Karriere begann der 1972 in Glen Dale, West Virginia, geborene im Jahre 1999, als seine Debütsingle „Who Needs Pictures“ von seinem gleichnamigen Debütalbum erschien. Den ersten #1 Hit hatte Paisley noch im gleichen Jahr mit „He Didn’t Have to Be“. Schnell wurde klar, dass er sich zu einer Größe der Country Music entwickeln würde und wurde deshalb 2001 nicht nur für einen Grammy Award nominiert, sondern auch in die Grand Ole Opry, die legendäre US-Rundfunkshow, aufgenommen.

Schon mit 8 Jahren lernte Paisley das Gitarrespielen von seinem Großvater und schrieb seinen ersten Song „Born on Christmas Day“ mit 13 Jahren, den er auch später auf seinem „Brad Paisley Christmas“-Album veröffentlichte.
Für den Disney/Pixar Animationsfilm „Cars“ (2006) schrieb und sang er den Soundtracksong „Behind the Clouds“. Auch zum Film „Cars 2“ steuerte Paisley zwei Lieder bei. Zum einen „Nobody’s Fool“, das auch von ihm geschrieben wurde, und zum anderen das Duett mit Robbie Williams „Collison of Worlds“.

Bis 2007 hatte Paisley bereits fünf Studioalben veröffentlicht und erhielt für den #1 Song „Throttleneck“ von dem Album 5th Gear seinen ersten Grammy. 2008 ging es dann auf große Bonfires & Amplifiers Tour, wobei er von Künstlern wie Taylor Swift, Kellie Pickler, Jack Ingram, Rodney Atkins und Chuck Wicks unterstützt wurde. 2009 trat er im Rahmen der „Country Music at the White House“ auf, 2010 wurde er mit dem Entertainer of the Year Award ausgezeichnet und widmete diese Auszeichnung seinem verstorbenen Großvater.

Brad Paisley ist zwar ein meisterhafter Songwriter und Sänger, live wird allerdings deutlich, dass er vor allem auch ein hervorragender Gitarrist ist. Er spielt vorzugsweise Westerngitarren von Gibson, hauptsächlich J-45-Modelle. Ihm zu Ehren brachte die Firma die Brad Paisley J-45-Signature-Gitarre heraus.