Babylon ORCHESTRA - Evolution of oriental music Tickets - Berlin, ufaFabrik - Theatersaal

Event-Datum
Samstag, den 24. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Viktoriastraße 10-18,
12105 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Internationales Kultur Centrum ufaFabrik e.V. (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für: Schüler, Studenten, Zivildienst- und FSJ-Leistende, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Rentner und Berlinpass Besitzer.
Ermäßigungsnachweis muss bitte an der Kasse vorgezeigt werden!
Ticketpreise
ab 21,90 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Babylon ORCHESTRA - Evolution of oriental music

Bild: Babylon ORCHESTRA - Evolution of oriental music
unter der Leitung von Damir Bacikin
Zum Frühlingsanfang präsentiert das Babylon ORCHESTRA ein neues Programm aus groovigen Stücken und orientalischer Fusion. Es werden u.a. Kompositionen des iranischen Musikers Amen Feizabadi, des russischen Komponisten Mischa Tangian und des irakischen Multi-Instrumentalisten Osama Abdulrasol erklingen. Auch neue eigene Stücke, komponiert und arrangiert von den Mitgliedern des Orchesters, werden erstmals aufgeführt. Erleben Sie einen unvergesslichen Abend mit Musikern aus dem Nahen Osten, dem Iran, Irak, Syrien, Russland und Europa!

Hintergrundinformationen Babylon Orchestra:
Die Idee zur Gründung des Babylon Orchestra kam Sofia Surgutschowa und Mischa Tangian, als sie auf der Suche nach einer ganz persönlichen Antwort und Reaktion auf eine sich verändernde Welt im Zusammenhang mit der Syrienkrise waren. Die Verbindung von verschiedenen Musikkulturen interessiert die beiden Wahlberliner mit russischen Wurzeln sehr. Für die Opernsängeragentin und den ausgebildeten Komponisten und Geiger ist es eine Herzensangelegenheit, eine Brücke zwischen verschiedenen Kulturen zu bauen.
Mit dem Babylon Orchestra leisten sie seit Anfang 2016 ihren Beitrag, den musikalischen Austausch zwischen Orient und Okzident zu fördern und gemeinsam neue Wege zu gehen. Konkret bedeutet dies, dass die Mitglieder des Babylon Orchestra zusammen eigene Kompositionen und Arrangements sowie ein weniger bekanntes Repertoire erarbeiten. Gestartet ist das Projekt mit 10 Musikern. Mittlerweile zählt das Ensemble über 20 Mitglieder.
Seit 2017 kooperiert das Babylon Orchestra mit dem Konservatorium für Türkische Musik Berlin (BTMK). Das gemeinsame Projekt „Crossing Borders – Musik überwindet Grenzen“ wird durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung für 12 Monate gefördert.

www.babylonorchestra.com
info@babylonorchestra.com

ufaFabrik - Theatersaal, Berlin